Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Brian Wilson: Erster Teaser zu Biopic “Love & Mercy”

Kommentieren
0
E-Mail

Brian Wilson: Erster Teaser zu Biopic “Love & Mercy”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Jede Band hat ihren kreativen Mastermind, bei den Beach Boys war das Brian Wilson. Der Satzgesang, die Arrangements – nichts geschah bei Wilson einfach so. In den 1960ern gelang es ihm zeitweise mit den Beatles zu wetteifern. Einem Mann, der manisch depressiv war und stark unter einer schizoaffektiven Störung litt. Genie und Wahnsinn, wie das häufig so ist, in Kombination mit Drogen.

Doch im Gegensatz zu vielen anderen lebt Brian Wilson noch immer. Der 72-Jährige kündigte für 2015 sogar ein neues Album an.

Sein Leben ist für viele Inspiration – und so entschied sich auch Filmproduzent Bill Pohland zuzugreifen und ein Biopic zu drehen: “Love & Mercy”, in dem sowohl John Cusack („High Fidelity“, „Maps To The Stars“) und Paul Dano („There Will Be Blood“ ) den Beach Boy verkörpern.

Zudem sind auch die Nebenrollen prominent besetzt, durch unter anderem Paul Giamatti („Cosmopolis“, „Die Truman Show“) als Wilsons zwielichtiger Therapeut und Elizabeth Banks („Die Tribute Von Panem – Catching Fire“) zu sehen.

Die Berlinale zeigte “Love & Mercy” bereits im Februar, doch für diejenigen, die die Europa-Premiere dort verpasst haben gibt es nun einen ersten Appetithappen. Einen ersten Teaser, der Vorfreude auf den Kino-Start am 11. Juni machen darf.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben