Search Toggle menu
Die Streifenpolizei - der Podcast für Film & Serien vom Rolling Stone & Musikexpress

Bronski Beat: Larry Steinbachek gestorben

Larry Steinbachek ist tot. Ers starb bereits vor vier Wochen im Kreise seiner Familie an den Folgen einer Krebserkrankung, wie seine Schwester Louise Jones „BBC News“ mitteilte. Die Öffentlichkeit war über das Krebsleiden des Musikers, der die britische Band Bronski Beat 1983 mitgegründet hatte, nicht informiert.

Während die Synthie-Pop-Gruppe schon seit 1995 nicht mehr gemeinsam Musik machte, waren die großen Hits des Trios nach wie vor vor im Radio zu hören. „Smalltown Boy“ (1984) geriet zum Novum in der britischen Musikgeschichte, thematisierten die Musiker darin doch ganz offen die Diskriminierung eines homosexuellen Teenagers in einer Kleinstadt. Zur damaligen Zeit kein Thema für Pop-Songs.

Wechselhafte Band-Geschichte

Schon 1985 musste die Band ohne ihren Sänger Jimmy Somerville auskommen. Nachdem Larry Steinbachek und Steve Bronski zunächst allein weiter machten, stieß später John Foster hinzu. 1989 wurde dieser dann von Jonathan Hellyer ersetzt.

Kooperation

Bronski Beat nahmen im Laufe ihrer Karriere lediglich drei Studioalben in den 80ern auf. Ein Comeback-Versuch 1995 mit Remix-Fassungen alter Lieder scheiterte, weswegen sich die Gruppe danach auflöste.


Die 30 meistverkauften Singles aller Zeiten

Meistens ist es doch immer und immer wieder derselbe Song, der uns nicht aus dem Kopf geht. Und die meisten Ohrwürmer stehen definitiv in unseren Top 30 der meistverkauften Singles aller Zeiten. Was wir Ihnen schonmal verraten können: Mit dabei sind Cher und Village People, außerdem ein japanischer Song und The Beatles  – überraschend weit unten und zu finden im zweiten Teil. Auf der finalen Seite wird es dann ziemlich spannend wer von Elvis, Bing Crosby oder Celine Dion das Rennen macht! Achtung, Ohrwurmgefahr! Damit Sie nichts verpassen hier ein Hinweis: Die Galerie besteht aus drei Teilen, durch die Sie…
Weiterlesen
Zur Startseite