Bruce Springsteen arbeitet an neuem Album


von

Bruce Springsteen arbeitet am Nachfolger von „Wrecking Ball“ (2012) und ist sehr glücklich über das, was dabei bereits entstanden ist. „Ich hasse es, sowas zu sagen, denn ich möchte nicht falsch liegen … aber ich habe eine Menge Material. Und fühle mich immer noch inmitten der Quelle“ , sagte Springsteen gegenüber dem US-ROLLING STONE.

Einige Aufnahmen entstanden während der erst kürzlich beendeten Australien-Tour – unter anderem zusammen mit Tom Morello von Rage Against The Machine. Ein Novum für den Rock-Veteran: „Wir haben im Leben noch nie Aufnahmen während einer laufenden Tour gemacht, nun haben wir einige Sachen fertiggestellt, die ich im Kasten haben wollte. Und das war sehr aufregend. Auch mit Tommy zu spielen war aufregend. Die Band – Steven, Nils, all diese Jungs – hören nicht auf eine Quelle der Inspiration für mich zu sein“.

Tom Morello hatte Anfang des Jahres vorübergehend den Platz von Steve Van Zandt in der E-Street-Band übernommen, da dieser mit den Dreharbeiten zur Mafia-Comedy-Serie „Lilyhammer“ beschäftigt ist.

Nähere Angaben über den Erscheinungs-Zeitraum des Albums wurden bisher nicht bekannt gegeben. Vielleicht erteilt Springsteen ja von deutschen Bühnen aus nähere Auskünfte. Am fünften Juli spielt der „Boss“ in Mönchengladbach, am siebten Juli in Leipzig. Alle weiteren Daten seiner Europa-Tour findet man hier.