aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos

Bud Spencer ist tot

Bud Spencer ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 86 Jahren, das bestätigte sein Sohn Giuseppe Pedersoli gegenüber dpa. „Er hat nicht gelitten, er hatte uns alle bei sich und sein letztes Wort war ‚Danke‘“, so Pedersoli laut der italienischen Nachrichtenagentur Ansa.

Auch auf Facebook teilte die Familie mit: „Mit unserem tiefsten Mitgefühl müssen wir mitteilen, dass Bud zu seiner nächsten Reise fliegt“.

Spencer war gemeinsam mit Terence Hill durch Filme wie „Vier Fäuste für ein Halleluja“ und „Zwei Asse trumpfen auf“ berühmt geworden. Er machte sich unter anderem auch als Olympiaschwimmer einen Namen.

Unsere Galerie zeigt Spencers schlagkräftigste Auftritte:

Bud Spencer

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Song des Tages: Otis Redding - „I've Been Loving You Too Long“

Otis Redding und Soul-Crooner „Iceman“ Butler saßen nach einem Gig in Reddings Hotelzimmer in Buffalo, New York, zusammen, und Butler sang ihm einen halbfertigen Song vor, an dem er gerade arbeitete. „Hey, Mann, das ist ein Smash-Hit“, sagte Redding. „Laß mich mal damit herumprobieren, vielleicht fällt mir etwas dazu ein.“ Es fiel ihm dann etwas dazu ein. https://www.youtube.com/watch?v=qZ6OrrkeVFo Erschien 1965 als Single. Zuletzt gab es einen hinreißenden Einsatz in der 3. Staffel von „Twin Peaks“. https://www.youtube.com/watch?v=1dBCaHO1hJA https://www.youtube.com/watch?v=nrr2XMHz-qU Otis Redding: „I've Been Loving You Too Long“ - Lyrics I've been loving you too long to stop now You were tired and…
Weiterlesen
Zur Startseite