Search Toggle menu

Can: Irmin Schmidt erhält Ritterschlag

Irmin Schmidt, Musiker, Komponist und – zusammen mit Holger Czukay, Michael Karoli und Jaki Liebezeit – Mitbegründer der deutschen Kult-Band Band Can, erhält den Ritterschlag: Das französische Kultusministerium ernennt den 78-Jährigen zum  “Chevalier de l’Ordre des Arts et des Lettres” (“Ritter des Ordens der Künste und der Literatur”). Dies verkündete die Plattenfirma Mute per Twitter.

Das französische Kultusministerium zeichnet Schmidt, der derzeit in Frankreich lebt und ausserhalb seiner Arbeit mit Can vor allem auch als Filmkomponist bekannt ist, für seinen „erheblichen Beitrag zu Kunst und Kultur” sowie seine Pflege der guten Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland aus. Die Ordensverleihung findet laut Billboard am 10. Februar in Berlin statt.

Der “Ordre des Arts et des Lettres” ist eine der höchste Auszeichnungen, die Frankreich an Künstler vergeben kann. Verliehen bekamen den Orden unter anderem schon George Clooney, Daft Punks Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo, William S. Burroughs, Tim Burton, David Cronenberg und Philip Glass.


David Lynch und Angelo Badalamenti veröffentlichen Album als Thought Gang

Das Esoterik-Jazz-Projekt Thought Gang entstand während der Produktion von „Twin Peaks – Der Film“, der 1992 erschien. Der Soundtrack enthielt schließlich zwei vorläufige Tracks des Albums, das jetzt erst, ein Vierteljahrhundert, später veröffentlicht wird. Regisseur David Lynch und Komponist Angelo Badalamenti arbeiteten von 1991 bis 1993 an dem Material. Damals stellte sich die große Frage, wer singen sollte. Badalamenti bekundete Interesse; Lynch erinnert sich: „Ich hatte Angelo vorher singen gehört, er hatte auf Demos und so gesungen und ich wusste, wie er klang und dachte, er würde sich blamieren. Ich dachte, das könne auf keinen Fall funktionieren.“ Doch Badalamenti überzeugte…
Weiterlesen
Zur Startseite