Cannes 2021: Diese Stars kehren zurück auf den Roten Teppich


von

Gerade die Filmwelt zählte zu den großen Verlierern der Pandemie – und arbeitet jetzt am Comeback. Am 06. Juli 2021 starten nach einjähriger Pause die 74. Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Mit Hygienekonzept und Maske, aber mit 100 Prozent Auslastung. Erwartet werden Stars wie Jodie Foster, Spike Lee und Adam Driver.

Spike Lee ist erster schwarzer Jurypräsident

Angeführt wird die Jury dieses Jahr von Oscar-Preisträger Spike Lee. Der US-Regisseur machte sich ab Ende der 1980er-Jahre mit Filmen wie mit „Malcolm X“ und „Do The Right Thing“ einen Namen. 2019 gewann Lee, der nun der erste schwarze Jurypräsident sein wird, mit „BlacKkKlansmann“ den Oscar für das beste adaptierte Drehbuch. Neben Lee sitzen unter anderem Schauspielerin Maggie Gyllenhaal und „Parasite“-Darsteller Song Kang-Ho in dem achtköpfigen Gremium.

Regisseur und Jurypräsident Spike Lee
Spike Lee bei der Oscar-Verleihung 2019

Die Rückkehr auf den Roten Teppich

Das diesjährige Line-Up verspricht vor allem die Rückkehr internationaler Filmstars an die Croisette: Jodie Foster bekommt einen Ehrenpreis verliehen, Wes Anderson schickt mit „The French Dispatch“ seinen mittlerweile zehnten Langfilm in den Wettbewerb und auch Sean Penn meldet sich mit dem Vater-Tochter-Drama „Flag Day“ zurück. Den Wettbewerb eröffnen wird der Musicalfilm „Annette“ des Franzosen Leos Carax. Darin bekommen der Stand-Up-Comedian Henry (Adam Driver) und die Opernsängerin Ann (Marion Cotillard) eine Tochter mit außergewöhnlichen Fähigkeiten.

Außerhalb des Rennens um die Goldene Palme startet beispielsweise die Doku „THE VELVET UNDERGROUND“ über die gleichnamige Band, in der Filmemacher Todd Haynes das künstlerische New York der 60er auferstehen lässt.

Jeff Kravitz FilmMagic