Wes Anderson

  • THE GRAND BUDAPEST HOTEL - 2014 FILM STILL - Photo Credit: Fox Searchlight

    TV-Tipp: „Grand Budapest Hotel“

    Wes Andersons stilvolle Genre-Collage mit Starbesetzung (Bill Murray, Tilda Swinton, Ralph Fiennes uvm.) läuft am Dienstag (13. September) um 22:45 Uhr in der ARD. mehr…

  • Bill Murray, 2012

    Bill Murray spielt im neuen Film von Wes Anderson einen Hund

    Neben Bryan Cranston, Edward Norton, Jeff Goldblum und anderen wird Bill Murray im nächsten (animierten) Kinofilm von Wes Anderson dabei sein. mehr…

  • Moonrise

    Moonrise Kingdom - Regie: Wes Anderson

    Seit „Rushmore“ von 1998 hat Wes Anderson sich als eigenwilliger Stilist positioniert. Der surreale Charme und absurde Witz seines damaligen Überraschungserfolgs aber verlor sich immer stärker in einem pedantisch angeordneten, hermeneutisch verschlossenen Universum aus skurrilen Sets. Komik erschließt sich in seinen autistisch anmutenden Werken wie „The Royal Tenenbaums“ oder „Die Tiefseetaucher“ allein durch die Ästhetik […] mehr…

  • Wes Anderson eröffnet dieses Jahr mit 'Moonrise Kingdom' die Cannes Filmfestspiele

    Wes Anderson im Interview: Bono statt Marx

    Heute werden die Filmfestspiele in Cannes mit dem Film "Moonrise Kingdom" von Wes Anderson eröffnet. Und das, obwohl Anderson selbst erstmalig dabei ist. Joachim Hentschel traf den US-Filmregisseur vorab zum Interview und sprach mit ihm über den typischen Wes Anderson-Gucker, Philosophie und Ankleidegewohnheiten. mehr…

  • Darjeeling Limited

    Darjeeling Limited - Wes Anderson (Start 3.1.)

    Er bräuchte einen Psychiater, hätte er keine Filme. Seit dem famos-schrulligen Pennälerfilm „Rushmore“ verarbeitet Wes Anderson die Tragikomik dysfunktionaler Familien, wobei mit jedem Werk weniger Komik und mehr Tragik hervorstechen. Womöglich liegt das auch am Gefühl, dass man sich bei ihm in einer Endlosschleife befindet, zumal er stets auf vertrautes Personal zurückgreift. Hier ist der […] mehr…

  • Ups..

    Rushmore von Wes Anderson - DVD von Oliver Hüttmann

    Andersons zweiter Film machte ihn zum größten Regietalent neben Paul Thomas Anderson und Spike Jonze. Mit einem irrwitzigen, tragikomischen Faible für britische Pointen, deutsche Namen, die Nouvelle Vague und die Rockmusik der 60er und 70er Jahre porträtiert er einen 17jährigen Außenseiter, der letztlich ein Anarchist ist. Max (Jason Schwartzman) hält sich für ein verkanntes Genie, […] mehr…

  • Ups..

    Die Royal Tennenbaums von Wes Anderson - DVD von Oliver Hüttmann

    Nach „Rushmore, der tragikomischen Romanze eines gescheiterten Strebers zu einer älteren Lehrerin, wollte fast jeder Star im nächsten Film des gefeierten Regietalents mitspielen. Einige Prominente haben es auch geschafft, im charmant-versponnenen Clan der „Royal Tenenbaums“ aufgenommen zu werden. Gene Hackman glänzt als exzentrischer Schwindler und Müßiggänger in der Rolle des Oberhauptes, wofür er den Golden […] mehr…

  • Ups..

    Die Royal Tenenbaums, Regie: Wes Anderson - (Start 14.3.)

    Es könnte der Pilotfilm zu seiner neuen Sitcom sein, angelegt zwischen Cosbys Erziehungsshow und der schrecklich netten Familie von Al Bundy. Wes Anderson nimmt seine Figuren allerdings so ernst, dass er sie nie an Zoten und pubertäre Gags verraten würde. Seine Tragikomödie „Rushmore“ über ein gescheitertes Genie an der Highschool war zugleich der bewegendste Liebesfilm […] mehr…