CD: Tocotronic – „Live ( 1993 – 2012)“

-
Tocotronic – „Live – 1993 – 2012)

Tracklist: Tocotronic – „Live ( 1993 – 2012)“

1.  „Jungs, hier kommt der Masterplan“ (Live Frequency-Festival 16.8.2012)

2.  „Hamburg rockt“ (Live in Hamburg, Kir, 7.6.1994)

3.  „Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein“ (Live in Amsterdam, Village Radio, 26.1.1995)

4.  „Du bist immer für mich da“ (Live in Hamburg, Große Freiheit 36, 7.11.1997)

5.  „Das Unglück muss zurückgeschlagen werden (Live in Chicago, WNUR Radio, 15.3.2000)

6.  „This Boy Is Tocotronic“ (Live in Köln, WDR-Sendesaal, 12.6.2002)

7.  „Mein Prinz“ (Live in Bremen, Schlachthof, 28.2.2005)

8.  „Aus meiner Festung“ (Live in Berlin, Columbiahalle, 6.11.2007)

9.  „Eure Liebe tötet mich“ (Live in München, Tonhalle, 26.3.2010)

10.“An diesen langweiligen Tagen“ (Live im Proberaum, Sommer 1993)

-

ROLLING STONE präsentiert: Tocotronic auf Tour 2020

Tocotronic lassen ihr Werk Revue passieren. Die Band um Dirk von Lotzow spielt unter dem Motto „Let There Be Tocotronic“  zwei exklusive Konzerte in Hamburg und Potsdam. Seit 1993 prägen Tocotronic den Indie-Rock und die Hamburger Schule in Deutschland. 2018 veröffentlichten sie mit „Die Unendlichkeit“ bereits ihr 12. Studioalbum. Nächstes Jahr will die Band mit ihren Fans auf ihr Gesamtwerk zurückblicken. Deswegen stehen die beiden Konzerte jeweils Sinnbildlich für die verschiedenen Phasen von Tocotronic. In Hamburg beleuchten sie die Zeit von 1993 bis 2003 und in Potsdam geht es um die Berlin-Trilogie von 2004 bis hin zur Gegenwart. Tocotronics „Let…
Weiterlesen
Zur Startseite