Coldplay: neuer Song „Always In My Head“ (Audio)


von

Bei ihrer Performance am SXSW-Festival im März 2014 stellten Coldplay mit „Another’s Arms“ und „Always In My Head“ bereits zwei Songs ihres kommenden Longplayers „Ghost Stories“ vor. Nun präsentierte Chris Martin in Zane Lowes BBC-Radio-1-Show die Studio-Version von „Always In My Head“.

„Togetherness through life’s challenges“ ist laut dem Sänger das Leitmotiv des Tracks – ein Thema, das ihn besonders im letzten Jahr beschäftigt haben dürfte. Schließlich gaben seine Ehefrau Gwyneth Paltrow und er im März 2014 die Trennung bekannt, für die Martin die Schuld bei sich selbst sieht. Die Backing Vocals auf „Always In My Head“ übernahm niemand Geringeres als Martins kleine Tochter Apple.

Den Song gibt es hier zu hören.

„Ghost Stories“ erscheint am 19. Mai 2014 über Parlophone Records.

🌇Bilder von "Forbes-Liste: Die 25 bestbezahlten Musiker 2013" jetzt hier ansehen


Bono spielt „Beautiful Day“ mit Allstar-Band und hält große Amerika-Rede

An Barack Obamas virtueller Abschlussfeier für den Jahrgang 2020 nahmen viele Prominente teil, die Reden hielten und auch Musik spielten. Einer von ihnen war U2-Sänger Bono, der gemeinsam mit anderen Stars wie Noah Cyrus, Tove Lo, Ty Dolla $ing, Khalid, Leon Bridges, Camila Cabello, Ben Platt, Cynthia Erivo und Chris Martin mit einem Cover von „Beautiful Day“ aus der Heimisolation und einer anregenden Rede zu den Feierlichkeiten beitrug. Bono thematisierte in seiner Rede, wie er als Ire über Amerika empfinde, und weshalb die diesjährige Abschlussklasse zu einer Veränderung beitragen könnte. Bono und der American Dream Als Ire habe er immer…
Weiterlesen
Zur Startseite