Spezial-Abo
Highlight: Drama, Baby! 10 Serien, die für immer in unseren Herzen bleiben

Coming-Out? Waylon Smithers könnte sich bei den Simpsons als schwul outen

Über seine sexuelle Orintierung gab es bei den „Simpsons“ schon immer (relativ harmlose) Späße: Waylon Smithers, der Assistent von Mr. Burns, schreibt Musicals, scheint in seinen 114-Jährigen Chef verliebt zu sein und kann es einfach nicht leiden, wenn Stripperinnen ihn mit zu viel nackter Haut konfrontieren – jetzt aber soll Waylon Smithers sein Coming-Out bekommen, wie „TV-Line“ berichtet.

„In Springfield wissen die meisten Menschen, dass er schwul ist, obwohl Burns es nicht weiß“, berichtet das Magazin.

Der Drehbuchautor der Simpsons, Al Jean, sagte über die Folgen: „Wir erzählen diese Geschichte in zwei Episoden… Wir machen tatsächlich viel mit Smithers in diesem Jahr; er fühlt sich von Mr. Burns nicht Wert geschätzt und denkt darüber noch, was er ändern kann.“

Wie er die Neuigkeit verbreiten will? Laut dem Bericht wird er es einfach machen und sagen: „Ich. Bin. Schwul.“


Paul McCartney überprüft stets, ob Lisa Simpson weiter Vegetarierin ist

„Lisa als Vegetarierin“ (1995, 5. Folge von Staffel 7) ist eine der bekanntesten und einflussreichsten Episoden der „Simpsons“. Bis heute gilt sie für eine ganze Generation als erste Anregung, über den eigenen Fleischkonsum nachzudenken oder tatsächlich zum Vegetarier zu werden. Autorität verlieh der Folge der Auftritt von Paul McCartney und seiner Frau Linda, die in den letzten Minuten Lisa davon überzeugen, dass sie den richtigen Weg geht, wenn sie komplett auf Fleisch verzichtet. Nach George Harrison und Ringo Starr war Macca bereits der dritte noch lebende Beatle, der damals in der Serie auftrat. Die Autoren der Zeichentrickserie machten nie einen…
Weiterlesen
Zur Startseite