Darum singen die Fantastischen Vier nun „Die Da?!?“ statt „Die Da!?!”


von

Die Fantastischen Vier haben ihre Durchbruchs-Single „Die Da!?!“ neu aufgenommen und die kommende Platte „The Liechtenstein Tapes“, bestehend aus 15 Neuinterpretationen, für den 13. Januar angekündigt.

Aufgenommen wurde die Produktion samt achtköpfiger Live-Band in den liechtensteinisch-österreichischen „The Little Big Beat Studios“.

Alt vs. Neu: „Die Da!?!“ 1992 und 2022

Der Song erfuhr in den 90ern Kritik aus der deutschen HipHop-Szene, dass er zu kommerziell ausgerichtet sei und nicht den Werten des Underground entspräche. An anderen Stellen wurde das Stück für das Bedienen expliziter Geschlechter-Klischees kritisiert. Daraufhin haben Die Fantastischen Vier „Die Da!?!“ jahrelang nicht mehr live gespielt, da sie sich nach eigenen Angaben vom Song entfernt hätten.

Über die Geschichte hinter dem Track erzählte Michi Beck kürzlich der „Wiener Zeitung“: „Wir haben den Song ewig lange nicht gespielt und uns erst vor vier Jahren wieder herangetraut. Der zeitliche Abstand hat gutgetan, weil der Song jetzt so alt ist und ein Klassiker, dass wir heute einen entspannteren Umgang damit haben.“

Soundtechnisch klingt die 2022er-Version voller, außerdem sind Bläser dazu gekommen. Im Songtitel wurden zudem die Satzzeichen von „Die Da!?!” (1992) zu „Die Da?!?“ (2022) verändert.

Das Musikvideo der Neuinterpretation samt Einblicken in den Entstehungsprozess:

Der Videoclip aus dem Jahre 1992:

Die Neuauflagen für das Album

Band-Mitglied And.Ypsilon lässt sich im Pressetext zu den Hintergründen des Werks wie folgt zitieren: „Unser Anspruch war es, die Stücke, die wir über die vielen Jahre mit ganz unterschiedlichen Aufnahmeverfahren aufgenommen haben, einmal als ganzes Werk in einheitlicher Instrumentierung mit den heutigen Möglichkeiten an Analog- und Digitaltechnik aufzunehmen.“

Weiter heißt es, dass die Produktion die „größten Songs aus ganz unterschiedlichen Epochen so, wie sie heute, im Jahr 2022, klingen müssen“ enthalten wird. „Die originale Studio-Version trifft auf das Beste der Live-Version.“

Die Platte soll unter anderem Interpretationen zu „Ernten Was Wir Säen“, „Sie Ist Weg“, „Tag am Meer“, „Endzeitstimmung“ und „Krieger“ beinhalten.

Das Artwork zum Album „The Liechtenstein Tapes“

Die Fantastischen Vier 2022 und 2o23 live

Im Sommer 2022 reisten Die Fantastischen Vier mit ihrer um zwei Jahre verschobenen „Für immer 30 Jahre live“-Jubiläumstour durch ganz Deutschland. Am 23. Dezember geben die Musiker ihr Jahresabschlusskonzert „Alle Jahre Die Da“, Tickets gibt es unter anderem hier.

  • 23. Dezember: Hanns-Martin-Schleyer-Halle, Stuttgart

Für 2023 liegt bislang folgender bestätigte Termin vor:

  • 18. August: Schlossgarten Open Air, Osnabrück

Demnächst sind Die Fantastischen Vier auch auf den Bildschirmen zu sehen: Am 6. Dezember startet die vierteilige Doku „Die Fantastischen Vier – Helden des Hip-Hop“ auf RTL+, die am 7. Januar auf VOX am Stück ausgestrahlt wird.

Hören Sie das zweite Studio-Album „4 gewinnt“, auf dem auch „Die Da!?!“ erschienen ist: