Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Dave Grohl ist Botschafter des Record Store Day in den USA

Kommentieren
0
E-Mail

Dave Grohl ist Botschafter des Record Store Day in den USA

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Zwei Tage nachdem Olli Schulz zum Repräsentanten des deutschen Record Store Day ausgerufen wurde, verkündeten die Veranstalter heute den Botschafter des Record Store Day USA, dem Ursprungsland des Vinyl-Feiertages: Es ist in diesem Jahr Dave Grohl, der ehemalige Drummer von Nirvana, Frontmann der Foo Fighters und Musik-Historiker.

In einer Videobotschaft erklärt Grohl, wie seine Leidenschaft für Musik durch eine Schallplatte erweckt wurde: “Es war K-Tel’s ‘Blockbuster 20 Original Hits by the Original Stars’ von 1975, mit Alice Cooper, War, Kool and the Gang, Average White Band und vielen anderen drauf, die mein Leben veränderte und den Wunsch in mir auslöste, Musiker zu werden”, erzählt Grohl darin. “In dem Moment, in dem Edgar Winters Song ‘Frankenstein’ erklang, war es um mich geschehen. Das war der erste Tag eine neuen Lebens für mich.”

Grohl hatte das Album in einem kleinen Plattenladen in Virginia erstanden, und plädiert nun dafür, auch in Zukunft diese “mysteriösen, magischen Läden” zu unterstützen. “Ich glaube immer noch an die inspirierende Kraft der Plattenläden, und ich denke, dass sie wichtig für neue Generationen von Musikern sind. Nehmt euch den Nachmittag frei, nehmt das Geld, das ihr euch mit Rasenmähen hart erarbeitet habt, und unterstützt sie. Man weiss nie: vielleicht wird es es auch euer Leben für immer verändern.”

Der Record Store Day wird weltweit am 18. April gefeiert. Nähere Informationen gibt es auf der offiziellen Webpage des Record Store Day.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben