Highlight: Traurige Lieder: 20 legendäre melancholische Songs

David Bowie: 40th Anniversary Reissue von ‚Aladdin Sane‘ im April

David Bowie – Aladdin Sane

Nachdem im vergangenen Jahr bereits mit einem Reissue der 40. Jahrestag von „The Rise and Fall Of Ziggy Stardust And The Spiders From The Mars“ begangen wurde, steht nun die Wiederveröffentlichung des zweiten Ziggy-Albums von David Bowie an: „Aladdin Sane“, als „40th Anniversary Remaster“. Die Platte erscheint am 15. April.

Tracklist:

1. Watch That Man
2. Aladdin Sane (1913-1938-197?)
3. Drive-In Saturday
4. Panic In Detroit
5. Cracked Actor
6. Time
7. The Prettiest Star
8. Let’s Spend the Night Together
9. The Jean Genie
10. Lady Grinning Soul

Über etwaige Bonustracks ist noch nichts bekannt.


COMMITMENT: Lady Gaga veröffentlicht „Artpop“ ohne R. Kelly

Im November 2013 erschien mit „Artpop“ das dritte Studioalbum von Lady Gaga. Als eine der ersten Singles wurde „Do What U Want“ veröffentlicht – ein Song, bei dem die Künstlerin mit R. Kelly zusammengearbeitet hatte. Nun bringt Lady Gaga sechs Jahre später die Platte erneut heraus: auf Vinyl und ohne den Song mit R. Kelly. Nachdem im Januar diesen Jahres die Dokumentation „Surviving R. Kelly“ publik geworden war, entschuldigte sich Lady Gaga via Tweet für ihre Zusammenarbeit mit dem Mann, dem vielfacher sexueller Missbrauch vorgeworfen wird, und ließ das Stück von den Streamingdiensten entfernen. „Ich stehe zu 1000% hinter diesen…
Weiterlesen
Zur Startseite