Spezial-Abo

Deichkind: Neuer Song „Illegale Fans“ for free


von

„Acht Millionen, schieß doch, Bulle!“ Mit diesen Worten beginnt der neue Song von Deichkind – ein Vorbote des für Mitte Februar angekündigten Albums „Befehl von ganz unten“. „Illegale Fans“ nimmt im typischen Deichkind-Stil das Thema Downloads ins Visier – selbstverständlich die illegalen.

Gesungen, wenn man das bei Deichkind denn so nennen kann, wird dabei aus Sicht der oben genannten acht Millionen: „Die Dixiklos vom Hurricane, die schenken wir Lars Ulrich / da kann er gerne kacken gehen, wir Hacker sind geduldig“, heißt es zum Beispiel.

Wer Deichkind kennt, weiß natürlich, dass diese überhöhten Textzeilen nicht als reine Anklage der Filesharer zu verstehen ist, trotzdem bebildern die Hamburger den Song mit Überwachungskamera-Bildern, auf denen man Diebstähle in der realen Welt sieht.

Schwer zu sagen, wie Deichkind nun zu dem Thema stehen. Einerseits wird die Dunkelziffer der „Remmidemmi“-MP3s die der tatsächlichen Verkäufe haushoch übersteigen, andererseits zählen Deichkind zu den Künstlern, die aus den illegalen Downloads die richtigen Schlüsse gezogen haben: Sie inszenieren ihre Live-Shows als nicht downloadbares Spektakel, sie halten die Bandbesetzung so locker, dass man schon fast von einem Franchise reden könnte und sie benutzen dermaßen viele Playbacks in ihren Shows, dass man manchmal gar nicht weiß, ob sich wirklich die Originalmitglieder unter den Masken verbergen. Man kann also sagen: Deichkind haben verstanden. Und nicht gemault, wie Lars Ulrich, sondern reagiert.

Wie auch immer – erfreulich ist auf jeden Fall, dass Deichkind das reine „Remmidemmi“ hinter sich gelassen zu haben scheinen, und wieder der Anarcho-Spirit Einzug hält, der bei den Konzerten vor ihren nicht illegalen, aber fürchterlich betrunkenen, Fans ein wenig verloren gegangen ist.

Den Song kann man hier via Facebook downloaden – zum Preis eines „Like“s.

Vorab erscheint die Single „Bück Dich Hoch“ (VÖ 27.01.2012) und eine Tour ist für März 2012 ebenfalls bestätigt: 

01.03. Rostock – Stadthalle

02.03. Bielefeld – Ringlokschuppen

03.03. Dortmund – Westfalenhalle2

05.03. Düsseldorf – Mitsubishi Electric Halle

06.03. Frankfurt – Jahrhunderthalle

07.03. Stuttgart – Schleyerhalle

08.03. Saarbrücken – E-Werk

10.03. Chemnitz – Stadthalle

11.03. Mannheim – Maimarktclub

12.03. Balingen – Volksbankmesse

13.03. Kempten – bigBOX

15.03. Erlangen – Heinrich-Lades-Halle

16.03. Würzburg – s.Oliver Arena

17.03. München – Zenith

24.03. Erfurt – Thüringenhalle

25.03. Berlin – Columbiahalle

28.03. Braunschweig – VW Halle

29.03. Hamburg – O2 World 


Lars Ulrich verrät: „Wegen diesem Song wurde ich Rockstar“

Metallica-Drummer Lars Ulrich hat in einem Interview mit GQ verraten, welche Band und speziell welcher Song es waren, die vor vielen Jahren seine musikalischen Ambitionen losgetreten haben. Demnach sei es keineswegs eine der großen Hard-Rock-Bands wie Black Sabbath, Iron Maiden oder AC/DC gewesen, die ihn zur Bandgründung motiviert hätten, sondern viel mehr die britische Heavy-Metal-Band Diamond Head. „Als ich 15 oder 16 Jahre alt war, lebte ich in L.A., wo ich etwa ein oder zwei Jahr zuvor aus Dänemark hingezogen war“, erinnert sich Ulrich an seine musikalischen Anfänge, „und die New Wave of British Heavy Metal war in vollem Gange.“…
Weiterlesen
Zur Startseite