„Der Pate“: Familientreffen mit de Niro, Pacino und Coppola


von

Für sein Tribeca-Filmfestival führt Event-Gründer Robert de Niro alte Freunde zusammen: Regisseur Francis Ford Coppola und Schauspielkollege Al Pacino kommen nach New York, Anlass ist das 45. Jubiläum von „Der Pate“.

Am 29. April findet beim Festival ein „Back To Back“-Screening der „Paten“-Trilogie statt. De Niro und Pacino arbeiteten mit Coppola für den zweiten „Godfather“-Film zusammen, der 1974 in die Kinos kam. In dem mit Rückblenden arbeitenden Werk waren die beiden Schauspiel-Legenden nie gemeinsam zu sehen. Erst in Michael Manns „Heat“ von 1995 kam es zum ersten Zusammentreffen auf der Leinwand.

Oskar Burmann

1987

Ron Galella WireImage