Die 10 profitabelsten Filme der letzen Jahre sind allesamt… Horrorfilme


von

Es gibt Gründe, warum sich Filmemacher gerne dem Horror-Genre zuwenden. Oft sind sie ästehtisch wenig anspruchsvoll und werden dann auch von der Kritik und manchmal auch vom Publikum verschmäht. Aber das alles zählt am Ende – zumindest wenn es nach dem Gewinn geht – relativ wenig.

„Movie Pilot“ hat nachgerechnet, dass die 10 profitabelsten Filme von 2010 – 2015 alle aus dem Horror-Genre kommen. Dabei wurde der Return Of Investment (kurz: ROI) berechnet – ein Wert, der das Produktionsbudget dem Gewinn gegenüber stellt.

Strahlender Sieger, zumindest was die Mehrzahl an Werken in den Top-Ten angeht, ist der amerikanische Produzent Jason Blumhouse. Sechs der zehn gelisteten Filme stammen von der Produktionsfirma.

Hier ist die Übersicht der profitabelsten Filme von 2010 -2015:

10. The Last Exorcism ($70M Gewinn vs. $1.8M Produktions-Budget)

https://www.youtube.com/watch?v=DQF-RHJedZ8

09. Annabelle ($250M vs. $6.5M)


zum Beitrag auf YouTube


08. Chernobyl Diaries ($38M vs. $1M)


zum Beitrag auf YouTube


07. Insidious 2 ($162M vs. $5M)


zum Beitrag auf YouTube


06. The Purge ($91M vs. $3M)


zum Beitrag auf YouTube


05. Paranormal Activity 3 ($202M vs. $5M)


zum Beitrag auf YouTube


04. Unfriended (Unknown User) ($48M vs. $1M)


zum Beitrag auf YouTube


03. Paranormal Activity 2 ($177M vs. $3M)


zum Beitrag auf YouTube


02. Insidious ($100M vs. $1.5M)


zum Beitrag auf YouTube


01. The Devil Inside ($101M box vs. $1M)


zum Beitrag auf YouTube