Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Die Alben des Jahres 2015: Sebastian Zabel

E-Mail

Die Alben des Jahres 2015: Sebastian Zabel

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von
  1. Kendrick Lamar: „To Pimp A Butterfly“
  2. Julia Holter: „Have You In My Wilderness“
  3. Blur: „The Magic Whip“
  4. Ibeyi: „Ibeyi“
  5. Kamasi Washington: „The Epic“
  6. D’Angelo & The Vanguard: „Black Messiah“
  7. The Apartments: „No Song No Spell No Madrigal“
  8. Courtney Barnett: „Sometimes I Sit And Think …“
  9. The Arcs: „Yours, Dreamily,“
  10. Sleaford Mods: „Key Markets“
  11. Lana Del Rey: „Honeymoon“
  12. Joanna Newsom: „Divers“
  13. Balbina: „Über das Grübeln“
  14. Leon Bridges: „Coming Home“
  15. Matthew E. White: „Fresh Blood“
  16. Jim O’Rourke: „Simple Songs“
  17. Destroyer: „Poison Season“
  18. Unknown Mortal Orchestra: „Multi-Love“
  19. Die Nerven: „Out“
  20. Chelsea Wolfe: „Abyss“
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Coldplay

    Coldplay: Geschichte einer enttäuschten Liebe

    Zwei trostvolle Alben für die Ewigkeit - und dann kam die schrittweise Hinwendung zum seelenlosen Plastikpop: Coldplay haben ihre Seele an den Kommerz verkauft. ROLLING-STONE-Autor Marc Vetter findet das jammerschade.