Highlight: So wurde Discogs zur größten Plattenbörse der Welt

Discogs gründet neues Projekt „Gearogs“ und verkauft Audio-Equipment

Discogs, inzwischen schon lange der größte Marktplatz für die Veröffentlichungen von Musik, bietet ab sofort nicht nur Schallplatten an, sondern verlegt sich zusätzlich auf das Geschäft von Musik-Hardware bzw. Audio-Equipment.

Unter Gearogs.com gibt es Mikrofone, Turntables, Verstärker und noch viel mehr professionelles Spielzeug zu erwerben. Innerhalb kürzester Zeit soll die neue Plattform zum Marktführer in diesem Segment werden. Ziel ist es, den Käufern den Weg auf Flohmärkte zu ersparen (und den Klick von eBay abzulenken), wo ansonsten nach nicht selten reichlich speziellen Kultgeräten gesucht wird.

Schnäppchen möglich

Wie sich denken lässt, variieren die Preise für das Equipment noch recht stark. Wer aber ernsthaftes Interesse hat, kann auf Geargos.com das eine oder andere Schnäppchen machen. Bisher ist die Website noch in einer Art Beta-Zustand. In den nächsten Wochen und Monaten sollen die Erfahrungen der User mit einfließen, wie das Projekt zur Zufriedenheit der Kunden verbessert werden kann.

Ursprünglich war Gearogs lediglich als Datenbank für Musik-Hardware gedacht. Musikprofis sollten hier jedes noch so exotische Modell, das existiert, katalogisieren. Doch der Bedarf nach einer vertrauenswürdigen Verkaufsfläche im Netz für echte Audiophile scheint groß genug gewesen zu sein, um das Projekt zu einer echten Shopping-Plattform umzubauen.


Schon
Tickets?

Diese 5 Videospielverfilmungen muss man gesehen haben

Allgemein betrachtet sind Videospielverfilmungen selten gut. Vorreiter war hier Uwe Boll, der einen schlechten Film nach dem anderen gedreht und sich dabei an beliebten Game-Reihen vergangen hat. Aber zum Glück gibt es auch Ausnahmen und damit teilweise richtig gute oder zumindest unterhaltsame Videospielverfilmungen. ROLLING STONE stellt Ihnen die fünf besten vor. 5. Mortal Kombat (1995) Prügeln, was das Zeug hält oder bis der Controller kaputt ist. So lautet die Devise bei „Mortal Kombat“, DIE brutalste Prügelspiel-Reihe schlechthin (apropos brutal: Hier geht es zu den besten Netflix-Filmen ab 18). Logo, dass hier auch die passende Videospielverfilmung hermusste. Und „Mortal Kombat“ von…
Weiterlesen
Zur Startseite