Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

“Disney wollte meine Ideen nicht” – George Lucas entschuldigt sich für “Star Wars: The Force Awakens”

Kommentieren
0
E-Mail

“Disney wollte meine Ideen nicht” – George Lucas entschuldigt sich für “Star Wars: The Force Awakens”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Star Wars – 15 galaktische Fakten, die Sie bestimmt noch nicht wussten

In einem Interview mit der Kino-Zeitschrift “Cinema Blend” entschuldigt sich George Lucas bereits ein knappes Jahr vor Erscheinen des neuen Star-Wars-Films “The Force Awakens” bei Fans für den Film. So berichtete er, dass Disney, die die Neuauflage des Science-Fiction-Märchens produzieren, seine Ideen allesamt abgelehnt hat. “Das was ich verkauft habe, wollten sie nicht machen.”

Auf die Frage, ob er schon Ideen für einen weiteren Star-Wars-Film entwickelt hatte, bevor er seine Firma Lucasfilm und damit die Rechte an der Kinoreihe 2012 an Disney verkaufte, sagte er, dass Disney seinen Vorschlägen äußerst ablehnend gegenüber stand. “Das war eben ihre Entscheidung. Also haben sie sich neue Ideen einfallen lassen. Es ist nicht das, was ich ursprünglich geschrieben habe”, sagte Lucas.

Die siebte Star-Wars-Episode “The Force Awakens” startet am 17. Dezember in den deutschen Kinos. Ob der Reihe der frische Wind von J.J. Abrams und Co. gut getan hat oder Disney lieber auf den Rat von George Lucas vertraut hätte, wird sich spätestens dann zeigen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben