Dokumentation über George Harrison von Martin Scorsese. Hier Trailer schauen!


von

„Living In The Material World“ heißt die neue Dokumentation der Filmlegende Martin Scorsese. Es ist ein Film über das Leben George Harrisons und wird am 10. Oktober auf DVD veröffentlicht.

Das Projekt wurde auch von der Witwe des Ex-Beatles, Olivia Harrison, produziert. So wurden unter anderem Szenen im Haus der Harrisons gedreht. Man filmte ebenso Interviews mit den engen Freunden Harrisons – Eric Clapton, Paul McCartney, Ringo Starr, Yoko Ono und Phil Spector.

Scorsese selbst gab zu, ein großer Fan des Musikers zu sein. „Ich werde nie den Moment vergessen, als ich zum ersten Mal ‚All Things Must Past‘ gehört habe“, so der Regisseur von ‚Shutter Island‘ und ‚Departed‘. „Es war, als ob ich eine Kathedrale gelaufen wäre. George machte bewusste, spirituelle Musik – wir haben es alle gehört und gespürt – und ich denke, dass war der Grund, warum er einen so besonderen Platz in unseren Leben einnahm.“

Der Film wird zunächst am 05. und 06. Oktober auf dem amerikanischen Fernsehsender HBO ausgestrahlt, bevor er wenige Tage später dann auf DVD im Handel erhältlich ist. Ein ergänzendes Buch, das von Olivia Harrison geschrieben wurde, wird zeitgleich erscheinen. Es beinhaltet Fotografien, Briefe und Ausschnitte von Tagebucheinträgen.

Martin Scorcese zeigte sich begeistert über das Projekts: „So viel Zeit mit Olivia zu verbringen, Georges alte Freunde zu interviewen, diese Unmengen an – zum Teil unveröffentlichten – Materialien zu sichten und dabei diese wunderbare Musik zu hören – das war eine Freude, eine Erfahrung die ich immer aufbewahren und schätzen werde.“

Kürzlich wurde der erste Trailer veröffentlicht. Hier ist er: