Spezial-Abo

Echo 2014: Helene Fischer ist Gastgeberin


von

Am 27. März 2014 geht zum 23. Mal der deutsche Musikpreis ECHO über die Bühne. Quer durch die Genres verleihen die Deutsche Phono-Akademie und das Kulturinstitut des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) auch dieses Jahr wieder die begehrten Trophäen für Musikverkäufe.

Als Gastgeberin des Abends, das vom ARD live übertragen wird, hat man die Schlager- und Verkaufskönigin Helene Fischer verpflichtet, die mit ihrem Album „Farbenspiel“ lange den 1. Platz der deutschen Albumcharts eingenommen hatte, aber mittlerweile fest auf Platz drei verankert zu sein scheint.

Der BMVI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke über diese Entscheidung: „Dass Helene Fischer eine hervorragende ECHO-Gastgeberin ist, hat sie bereits im vergangenen Jahr sehr eindrucksvoll bewiesen“.

🌇Bilder von "„Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ 2015: diesen Kandidaten wünschen wir das Dschungelcamp!" jetzt hier ansehen


13 überraschende Fakten zu den Videos von Queen und Freddie Mercury

„Bohemian Rhapsody“ https://youtu.be/fJ9rUzIMcZQ Weil die Band laut Brian May vermeiden wollte, den schwierigen Song als Playback bei Musik-Shows wie „Top Of The Pops“ aufführen zu müssen, drehten sie ein Video zu Promotionzwecken. Das Video zu „Bohemian Rhapsody“ gilt seitdem als Meilenstein im Musikfernsehen. Das Material wurde in nur vier Stunden in den Elstree Filmstudios in London gedreht – dort probte die Band bereits zuvor für ihre Tour. Die Kosten für das 1975 gedrehte Video beliefen sich lediglich auf 4.500 Pfund – ein echtes Schnäppchen, selbst für damalige Verhältnisse. „Living On My Own“ https://www.youtube.com/watch?v=DedaEVIbTkY Das Video zu Freddie Mercurys Solo-Song „Living On…
Weiterlesen
Zur Startseite