„Ed Hardy“-Designer Christian Audigier mit 57 Jahren verstorben

E-Mail

„Ed Hardy“-Designer Christian Audigier mit 57 Jahren verstorben

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der „Ed Hardy“- Designer Christian Audigier ist im Alter von 57 Jahren in Los Angeles verstorben. Er erlag seiner Krebserkrankung.

Erst im April 2015 hatte der französische Designer bekanntgegeben, dass er an Knochenmark-Krebs litt. Seine Sprecherin Michele Elyzabeth bestätigte die Todesmeldung laut der US-Seite „latfusa.com“ mit den Worten: „Ich habe gerade die Nachricht bekommen und ich bin am Boden zerstört. Christian war ein unglaublich brillanter Mann. Wir werden ihn vermissen.“

2004 lizensierte Christian Audigier das Mode-Label „Ed Hardy“, das sich durch bunte Tattoo-Motive auszeichnet und in kürzester Zeit vom exklusiven Modetrend zum vielkopierten Mainstream-Look avancierte. Der US-amerikanische Tattookünstler und Designer Don Ed Hardy, der das Label 2002 gegründet hatte, distanzierte sich laut eines „Die Welt“-Artikels von der Marke: „Ich verurteile keinen dafür, wie er lebt und sich kleidet, aber ich selber trage keine Ed-Hardy-T-Shirts.“

2011 verkaufte Audigier die Marke. Zu seinen letzten Projekte zählten „Smet“ in Zusammenarbeit mit Johnny Hallyday, das Label „Crystal Rock“ seiner Tochter Crystal sowie sein eigenes Label „Christian Audigier“.

 

 

E-Mail