aktuelle Podcast-Folge:

Highlight: AC/DC Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Ed Sheeran live: Hunderte wütende Fans, weil die Tickets für ungültig erklärt wurden

Ed Sheeran und sein Team haben jetzt ernst gemacht: Wie angekündigt, haben die Veranstalter seiner Tournee Tickets von Resellern, wie Viagogo, für ungültig erklären lassen. Das bekamen nun auch ahnungslose Fans beim Europa-Auftaktkonzert in Manchester (24. Mai) zu spüren. Hunderte hätten keinen Einlass ins Ethihad Stadium bekommen, wie „Guardian“ mit Bezug auf die BBC meldet.

Insgesamt 10.000 Tickets für ganz Europa haben Kilimanjaro Live, DHP Family und AEG Presents storniert. Das wurde auch kommuniziert, verbunden mit dem Hinweis, dass Käufer ihr Geld bei Viagogo zurückbekommen könnten – außerdem mit dem Angebot, zum regulären Preis gleich eine neue Karte beim Erstanbieter zu kaufen.

Fans von Sheeran: Nicht einverstanden mit der Regelung

Ed Sheeran hat in einer Szene von „Game Of Thrones“ Staffel 7 mitgewirkt.
Ed Sheeran hat in einer Szene von „Game Of Thrones“ Staffel 7 mitgewirkt.

Vor Ort seien die Fans, denen Eintritt verwehrt wurde, zum Teil sehr wütend gewesen. Einige wiesen darauf hin, dass man keine 150 Britische Pfund für eine neue Karte auf den Tisch legen könne, bevor man von Viagogo den alten Betrag erstattet bekomme.

Wie Konzertveranstalter Kilimanjaro Live bekannt gab, könnten Zuschauer in solchen Fällen zumindest Tickets für einen späteren Termin erwerben. Laut deren Sprecher Stuart Galbraith wolle man Käufern eben helfen, die zum Teil „unglaubliche Summen“ ausgegeben hätten, bis zu 4.000 Pfund pro Karte.

Ed Sheeran live in Deutschland:

  • BERLIN: Olympiastadion, Do, 19.07.18
  • DÜSSELDORF: D.LIVE Open Air Park, So, 22.07.18
  • HAMBURG: Trabrennbahn Hamburg Bahrenfeld, Mi, 25.07.18
  • MÜNCHEN: Olympiastadion München, So, 29.07.18
  • MÜNCHEN: Olympiastadion München, Mo, 30.07.18

Rick Madonik Toronto Star via Getty Images
Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Slayer: Tom Araya verabschiedet sich tief bewegt von deutschen Fans

Slayer sagen naturgemäß nicht leise Servus, wenn sie nun auf Farewell-Tour eine Station nach der nächsten Abklappern, um das eigene Werk nach einer langen Karriere Revue passieren zu lassen. Der Gig am Samstag (03. August) in Stuttgart war aber aus vielen Gründen etwas besonderes für die Band, denn es handelte sich dabei tatsächlich um den letzten Auftritt in Europa. Die Fans auf dem Kontinent waren stets großzügig zu den Metal-Veteranen. Vielleicht auch deswegen zeigte sich Sänger Tom Araya äußerst gerührt, als der letzte Applaus ansetzte. Er bedankte sich demütig bei seinen Anhängern, bevor er ein letztes Mal auf dem alten…
Weiterlesen
Zur Startseite