Editors: „No Sound But The Wind“ live auf dem Rock Werchter als Video und Single


von

Eigentlich darf man hier gar nicht „Editors“ dran schreiben, denn die Version von „No Sound But The Wind“, die live auf dem Rock Werchter aufgenommen wurde und die nun als digitale Single erscheint, ist eigentlich eine One-Man-Show von Tom Smith, der konzentriert und mit salbungsvoller Stimme am Klavier jenen Song zum Besten gibt, der in der Originalversion nur auf dem Twilight-Soundtrack zu „New Moon“ zu finden ist. Das dürfte wohl auch der Grund sein, warum er gerade jetzt noch einmal veröffentlicht wird.

Dennoch war es keine schlechte Idee, die Live-Version zu wählen, denn das Original klingt mit all dem Hall und dem Chor im Hintergrund ungefähr so, wie die Twilight-Filmposter aussehen. Was nicht unbedingt als Kompliment zu werten ist. Auch das Video der Live-Aufnahme ist durchaus sehenswert – nicht unbedingt, weil man Tom Smith in die Arbeit versunken vorfindet, sondern weil ein Fan, den man sich auch in einer Twilight-Nebenrolle denken könnte, dermaßen inbrünstig mitsingt, dass man ihm am liebsten ein Taschentuch reichen möchte.

Editors: „No Sound But The Wind“ (live auf dem Rock Werchter)

Die Originalversion: