Elvis Costello im Interview über „The Boy Named If“, Gitarre lernen und seine Liebe zu ABBA


von

Auf seinem neuen Album „The Boy Named If“ sinniert die britische Songschreiber-Legende Elvis Costello (gemeinsam mit seiner Band The Imposters) nicht nur über das Erwachsenwerden, sondern gewissermaßen auch dagegen an. Diesen besungenen Zustand des Staunens und Wunderns, den Kinder innehaben und bald schon verlieren, sieht er auch bei Gitarrenanfängern. Da ist es nur passend, dass Costello neben seinem neuen Album (und einigen anderen Projekten) auch eine Art komödiantische Gitarren-Masterclass namens „How to Play the Guitar and Y“ veröffentlicht hat — die es aber leider derzeit leider nur in der US-Version von Audible zu hören gibt. Darüber — und wie ihm eigentlich das neue ABBA-Album „Voyage“ gefällt — sprachen wir mit Costello.

Elvis Costello im Interview: