Elvis Presley: Orchester-Bombast auf „neuem“ Album

E-Mail

Elvis Presley: Orchester-Bombast auf „neuem“ Album

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Auf „If I Can Dream: Elvis Presley with the Royal Philharmonic Orchestra“ werden Tonbandaufnahmen von Presley aus den Jahren 1956 und 1973 verwendet.

Cover des "neuen" Albums
Cover des „neuen“ Albums

Michael Bublé und Duane Eddy auf „If I Can Dream“ zu hören

Im Song „Fever“ wird Michael Bublé in einem virtuellen Duett mit dem King zu hören sein, während Duane Eddy (Session-Musiker für u.a. Lee Hazlewood) Gitarren-Licks für „Bridge Over Troubled Water“ und „An American Trilogy“ beisteuerte. Das italienische Opern-Trio II Volvo leiht seine Stimmen „It’s Now Or Never“.

„Es jagt mir Schauer über den Rücken“, sagte Elvis Ex-Frau Priscilla bei einer privaten Listening-Session im Juni 2015.

Tracklist: 

1. Burning Love
2. It’s Now or Never
3. Love Me Tender
4. Fever – Elvis Presley feat. Michael Bublé
5. Bridge Over Troubled Water
6. And the Grass Won’t Pay No Mind
7. You’ve Lost That Loving Feeling
8. There’s Always Me
9. Can’t Help Falling In Love
10. In the Ghetto
11. How Great Thou Art
12. Steamroller Blues
13. An American Trilogy
14. If I Can Dream

„Today“ von Elvis Presley in der 40th Anniversary Edition

Neben diesem angekündigten Werk wird am Freitag (08.August) eine  40th Anniversary Edition von „Today“ erscheinen. Sie präsentiert die letzten großen Studio Sessions im RCA Studio C in Hollywood vom Mai bis Juni 1975. Erstmals ist auf dem Album neben dem Original auch ein alternativer Mix der Songs zu hören – ohne die damals kontrovers diskutierten Overdubs.

ELVIS PRESLEY -TODAY[1]

Auf der Bonus-CD gibt es eine Liveaufnahme seiner Südstaaten-Tour aus diesem Zeitraum. Bisher war dieser Mitschnitt nur auf der limitierten 8-LP Box „Elvis Aaron Presley“ (Erst-Veröffentlichung im Jahr 1980) erhältlich.

 

E-Mail