Emiliana Torrini: neues Album „Tookah“ im Stream


von

„Mit einer solchen Stimme sollte man Kindern Märchen erzählen, vorzugsweise altmodische Grimms, mit fiesen Hexen und goldenen Kugeln“, schreibt Jenni Zylka in der aktuellen Ausgabe des ROLLING STONE über Emiliana Torrini und ihr neues Werk „Tookah“. 

Mehrere audiovisuelle Märchen gelingen der isländisch-italienischen Musikerin auf „Tookah“ tatsächlich: Über spärlichen Gitarren singt sie in Stücken wie „Blood Red“ über Liebe und Mythen, ihre Stimme lädt zum wegdriften und tagträumen ein. „Tookah“ kann aber auch anders, poppig mit Discokugel-Spin und Glitzer auf den Augenlidern wie im Song „Speed Of Dark“.

Das vielseitige Album erscheint in Deutschland am sechsten September, hören Sie hier die neun Songs vorab im Stream: