Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Endlich Millionär: Sly Stone gewinnt seinen Rechtsstreit und erhält fünf Millionen Dollar

Kommentieren
0
E-Mail

Endlich Millionär: Sly Stone gewinnt seinen Rechtsstreit und erhält fünf Millionen Dollar

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In 60er- und frühen 70er- Jahren galt Sly Stone als Pionier des Funk, sein Album “There’s a Riot Goin’ On” wurde zur Messlatte von Musikern wie George Clinton, oder später Prince.

Doch nach dem Aufstieg folgte der Fall und Stone landete kurzzeitig sogar auf der Straße, da ihm ausstehende Tantiemen nicht gezahlt wurden. Daher befand sich der heute 71-Jährige über mehrere Jahre in einem Rechtsstreit mit den Plattenfirmen BMI, Sony und Warner.

Nun sprach das Gericht Sly Stone Recht zu und verdonnerte die Verantwortlichen zu einer Zahlung von insgesamt fünf Millionen Dollar. Der Musiker selbst hat sich zu dem Urteil noch nicht geäußert.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben