Erfolg in Übersee: Milky Chance mit 12 ausverkauften Shows in den USA

E-Mail

Erfolg in Übersee: Milky Chance mit 12 ausverkauften Shows in den USA

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Philipp Dausch und Clemens Rehbein sind als Milky Chance schon längst keine Unbekannten mehr- und das nicht nur in ihrem Heimatland. Auf ihrer „North American Summer Tour 2015“ spielten die diesjährigen Echo-Gewinner zwölf ausverkaufte Shows als Headliner und waren außerdem auf einigen Festivals, wie dem „Osheaga“ in Montreal oder dem „Outside Lands“ in San Francisco, vertreten.

Einladung in die „Late Show“

Das ist schon das zweite Mal, dass die Kasseler Band in diesem Jahr Nordamerika erfolgreich bereiste. Als sie im „Red Rocks“-Amphitheater in Colorado Halt machten, verlieh ihnen gleich noch Veranstalter AEG live den sogenannten „Sold Out“-Award. Eine große Ehre für Milky Chance, die für zehn ihrer Shows die New Yorker Kombo X Ambassadors als Vorband gewinnen konnten.

Nicht weniger erfreut haben dürfte die zwei ihre Einladung in die CBS-Fernsehsendung „The Late Late Show with James Corden“. Dort stellten sie ihre neue Single ‚Flashed Junk Mind’ vor.

E-Mail