Spezial-Abo

ESC: Geheimfavorit scheitert schon im Halbfinale


Obwohl der ins Rennen geschickten Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät (PKN) mit ihren vier behinderten Mitgliedern hohe Chancen ausgerechnet wurden, fand die Jury nicht genügend Gefallen an ihrem Beitrag.

Ebenso konnte auch die dänische Gruppe Anti Social Media mit ihrem Gute-Laune-Titel ‚The Way You Are’ nicht überzeugen. Für besondere Anspannung sorgte im Vorfeld der Auftritt der russischen Künstlerin Polina Gagarina. Aufgrund der Rolle Russlands in der Ost-Ukraine wurden hier heftige Reaktionen des Publikums erwartet – zumal die Sängerin einen Friede-Freude-Eierkuchen-Popsong im Gepäck hat -, doch die blieben aus.

ESC-Halbfinale-01.jpg

Durchsetzen konnten sich im ersten Durchgang: Albanien, Armenien, Russland, Rumänien, Ungarn, Griechenland, Estland, Georgien, Serbien und Belgien. Das zweite Halbfinale findet am Donnerstag (21.05.15) statt.

Deutschland, dieses Mal vertreten durch Ann Sophie mit ihrem Song ‚Black Smoke’, Spanien, Italien, Großbritannien, Frankreich und Gastgeber Österreich können sich noch  entspannt zurücklehnen, sind diese Teilnehmer doch automatisch für das Finale qualifiziert. Auch Australien, dieses Jahr erstmals dabei, wird sich erst bei der Hauptveranstaltung beweisen müssen, bei der insgesamt 27 Nationen um den heißbegehrten Sieg wetteifern werden.

Nigel Treblin/WireImage Nigel Treblin/WireImage

Zum 50. Jahrestag des Mauerbau: Hallo, ist da wer?

Gegen die Wand: Am 13. August 1961 begann der Bau der Berliner Mauer. Seit 1989 ist sie Geschichte – was hat sie für die Popmusik bedeutet? Zum 50. Jahrestag: das Mauer-Special mit U2 und Bowie, Puhdys und Tresor. Die Mauer gab es ungefähr so lange wie die Beat- und dann Rockszene der DDR. Deren Musiker hatten somit nie wirklich die Chance, sich mit ihren Westkollegen auszutauschen. Es sei denn über Schleichwege oder, später, über die raren offiziellen Kontakte. Im Westen, zumal in Westberlin, wo sich ebenfalls eine - nehmen wir mal den dritten Begriff - Popszene zu entwickeln begann, war…
Weiterlesen
Zur Startseite