Europa-Wanderer Alex Uhlmann und seine erste Solo-Single „Paris or Rome“


von

In Italien legt Alex Uhlmann gerne einmal für den AC Mailand auf, zudem ist er im Moment musikalischer Leiter der italienischen Variante der Casting-Show „The Voice“. Kein Wunder: Als Frontmann der Band Planet Funk hat er das Lebensgefühl der Italiener getroffen, die Menschen lieben ihn hier.

Dabei hatte der gebürtige Luxemburger, für den London, Paris, Bologna, Berlin und Mailand zu seiner Heimat zählen, schon eine Menge erlebt. Mit 18 zog es den musikalischen Autodidakten als Britpop-Fan nach London, wo er erst in so ziemlich jedem Musiklokal reüssierte, bevor er als Teil der Indie-Rock-Band Friday Night Hero einen Indie Music Award als „Best UK Live Act“ gewann.

England wurde dem Europa-Wanderer und Tausendsassa allerdings schnell zu klein – und so führte ihn der schnelle Erfolg mit Planet Funk (Goldene Schallplatte in Italien) schnell auf viele Bühnen von Frankreich bis Russland. 200 Konzerte in drei Jahren sind eine stolze Bilanz.

Erste Solo-Single von Alex Uhlmann: „Paris or Rome“

Nach einigen Bandprojekten und Kooperationen, etwa mit DJ David Morales, hat sich Alex Uhlmann nun als Songwriter, Sänger, Produzent und DJ weiter entwickelt und beschreitet Solopfade. Seine erste EP mit sechs Songs erscheint im Mai, das Debüt-Album ist für Ende des Jahres angepeilt. Zuvor gibt es einen ersten Eindruck seiner Songkunst als Solo-Künstler mit der Single „Paris or Rome“.

Für dieses Jahr sind auch noch Tour-Termine geplant, die Uhlmann auch nach Deutschland führen. Allerdings hängen die Gigs natürlich noch von der Pandemie-Lage ab.

Alex Uhlmann live 2021

  • 29.03. – Berlin (Metropol
  • 30.03. – Hamburg (Mojo Club)
  • 31.03. – Köln (Gloria)