Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Exklusive Live-Clips von Hurts, Dananananakroyd und Wolf Gang


von

Junge Bands können nicht genug gefördert werden. Dieser Meinung waren zumindest Britpop-Legende Paul Weller und die Marke Fred Perry. Zusammen haben sie sich zum Ziel gesetzt, junge Bands und Talente ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen und so Fred Perry subculture gegründet – mit Erfolg. So dürfen die Bands mit Unterstützung der eben genannten Fred Perry und Weller, aber auch Graham Coxon von Blur und Terry Hall von The Specials im legendären Londoner Club 100 auftreten.

Schon einige ihrer Schützlinge sind mit Hilfe des Projekts quasi flügge geworden – und bespielen mittlerweile zum Teil den ganzen Globus. Die Black Lips, The Klaxons, Metronomy und The View sind nur einige dieser Newcomer, die den Sprung auf die großen Bühnen geschafft haben, ohne zu stolpern.

Drei neue Features werden an dieser Stelle nun heute vorgestellt: das bereits allseits bekannte Pop-Duo von Hurts, die sechs Jungs mit dem zungenbrechenden Bandnamen Dananananakroyd (wie der Schauspieler Dan Akroyd, nur viel länger) und Max McElligott, der unter dem Namen Wolf Gang nun seinen Eroberungsfeldzug um die Welt antritt.

Sehen Sie hier die Auftritte der drei Newcomer im Club 100.

Hurts – Wonderful Life

Dananananaykroyd – Muscle Memory

Wolf Gang – Lions And Cages


Für „The Dark Knight“ schrieb Heath Ledger ein Joker-Tagebuch

„Method acting“ bedeutet, sich vollkommen in Rollen zu versetzen, bewusst und unterbewusst. Auch Heath Ledger benutzte diese berüchtigte  Schauspielermethode, um sich auf seine Filmdarstellungen vorzubereiten. Er starb am 22. Januar 2008 – sein später mit einem Oscar gekrönte Part als Joker in „The Dark Knight“ war gerade abgeschlossen – an einer wohl versehentlichen Überdosis Schlaftabletten. Um sich in den Joker einzuarbeiten, schloss sich der 28-Jährige einen Monat lang in ein Hotelzimmer ein und benutzte ein Tagebuch, um sich Notizen zu seiner Rolle als psychopathischer Schwerverbrecher und Gegenspieler Batmans zu machen. Ausschnitte aus diesem Tagebuch kann man in der Doku „Too…
Weiterlesen
Zur Startseite