Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: Die 100 besten Schlagzeuger aller Zeiten

Exklusiver Auszug: Ali Eskendarian – „Die Goldenen Jahre“

In „Die Goldenen Jahre“ erzählt der iranische Musiker Ali Eskendarian von seinem Leben in Brooklyn, gemeinsam mit Freunden spielte er in der Exil-Band Yellow Dogs. Die Arbeit an seinem Roman war gerade beendet, als er am 10. November 2013 dem Amoklauf eines Musikerkollegen zum Opfer fiel. Zusammen mit zwei Mitgliedern der Yellow Dogs wurde er im gemeinsamen Haus erschossen. Eskendarian wurde 35 Jahre alt.

ROLLING STONE präsentiert exklusiv einen Auszug (Seite fünf bis zehn) aus „Die Goldenen Jahre“, erschienen im Berlin Verlag.

Die Goldenen Jahre

Ihr Flieger landete gegen sechs Uhr abends und es dauerte ein paar Stunden, bis sie bei uns in der Wohnung waren, aber da sahen die Neuankömmlinge schon wie freie Menschen aus.
»Wie wäre es mit einem Bier, die Herren?«, fragte ich auf Persisch, als ich ihnen mit den Koffern geholfen hatte. Sie setzten sich an den Küchentisch und ich holte uns ein paar Eisgekühlte aus dem Kühlschrank.
»Euer erstes Bier in Amerika!«, rief ich.
Wir tranken ein, zwei und rauchten einen Joint, dann waren sie locker genug und konnten reden. Ich wusste noch ganz genau, wie völlig wirr im Kopf ich vor vielen Jahren bei meiner Ankunft in den Staaten gewesen war. Unsere neu- en Freunde waren jetzt hier, und sie würden nicht in den Iran zurückkehren, dafür würden wir sorgen. Diese Leute waren hier, weil sie, wie schon manche vor ihnen, für ihre Kunst ihr Leben riskiert hatten.
»Ihr seid am richtigen Ort«, beruhigte Koli sie. »Jetzt wird es lustig.«
Wir liefen kurz mit ihnen durch unser Viertel in Brooklyn und redeten dabei die ganze Zeit über ihre Reise. Die Nacht war warm und frisch. Die Straßen waren voller Menschen. Ihre Flucht war nicht einfach gewesen, wenn ich alles richtig verstand. Offenbar waren sie alle ins Gefängnis geworfen und dann rechtzeitig zur Ausreise wieder entlassen worden.
»Das ist gut … Gefängnis ist gut. Das macht das Asylverfahren einfacher«, sagte ich auf dem Weg in eine Bar.



Download: Der aktuelle ROLLING STONE als PDF

Wer aktuell nicht zum Kiosk gehen kann oder will, kann sich ROLLING STONE auch als PDF herunterladen: ROLLING STONE ALS DOWNLOAD Die April-Ausgabe im PDF-Format, zum Sparpreis, und via kinderleichter Zahlung: >>> ROLLING STONE als Download ROLLING STONE Ausgabe 05/20: 50 Jahre „Let It Be“ + die besten Solo-Alben der Musiker im Special. Außerdem: Abschied von John Prine, Interview mit Alanis Morissette, Besuch bei den Einstürzenden Neubauten und das erste China-Konzert nach dem Shutdown. ROLLING STONE: Spezial-Abo Bleiben Sie zu Hause! ROLLING STONE kommt zu Ihnen. Für alle, die nicht rauswollen, aber lesen möchten: 3 x ROLLING STONE bequem frei Haus…
Weiterlesen
Zur Startseite