Fan-Doku zeigt: Nicolas Cage wäre beinahe Superman geworden (Video)

E-Mail

Fan-Doku zeigt: Nicolas Cage wäre beinahe Superman geworden (Video)

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Es ist schon lange her, doch Anfang der 90er-Jahre hätte sich Tim Burton („Big Eyes“) fast in die Riege von Superman-Regisseuren wie Richard Donner („Superman“), Richard Lester („Superman II“, „Superman III“) oder Bryan Singer („Superman Returns“) eingereiht und „Superman Lives“ gedreht. Doch dazu kam es nicht.

Fan-Dokumentation zeigt, was aus dem Film geworden wäre

Offenbar hielt Produktionsfirma Warner Bros. das kommerzielle Potential für zu gering: Kurz bevor das Werk in Produktion gehen sollte, wurde es doch noch zurück gehalten. Schade, denn Nicolas Cage („Stadt der Engel“) wäre in der Hauptrolle zu sehen gewesen.

Tim Burton und Nicolas Cage beim geplatzten Dreh für "Superman Lives"
Tim Burton und Nicolas Cage beim geplatzten Dreh für „Superman Lives“

Auf Initiative von Superman-Fans gibt es nun bald die Dokumentation „The Death Of Superman Lives: What Happened?“ zu sehen – inklusive zahlreicher Interviews mit damaligen Mitwirkenden. In dem Clip  (Video unten) kann man unter anderem Nicolas Cage im Superman-Outfit bewundern. Der Film ist ab dem 9. Juli 2015 in den Kinos zu sehen.

E-Mail