Fiona Apple wurde wegen Drogenbesitzes an der mexikanischen Grenze verhaftet


von

Fast hat es Tradition, den Drogenhunden am Grenzübergang von Sierra Blanca, Texas auf den Leim zu gehen. Willie Nelson wurde dort erwischt, Snoop Dogg ebenso – und nun reiht sich ausgerechnet Fiona Apple in diese Gruppe ein.

Die Songwriterin, die uns erst kürzlich mit ihrem Album „The Idler Wheel Is Wiser Than The Driver Of The Screw And Whipping Cords Will…“ bezirzte, wurde Mitte letzter Woche kurrzeitig im Hudspeth County Jail inhaftiert, weil die Hunde kleine Mengen Marihuana und Haschisch gefunden hatten. Pitchfork meldete, es handele sich dabei um „0.1 pound of hash and 0.1 pound of marijuana“.

Bereits einen Tag nach ihrer Inhaftierung wurde sie am Donnerstag gegen eine Kaution von 10.000 Dollar freigelassen. Die Website TMZ, die den Vorfall zuerst meldete, hatte wenig später natürlich bereits den sogenannten „Mug Shot“ – jenes Foto, dass auf dem Revier geschossen wird.

Bei ihrer Show in Texas kurz darauf sprach Fiona Apple über den Vorfall. Hier gibt’s die Szene: