Fleet Foxes im Videointerview: „When you want sales, you’re fucked.“


von

Robin Pecknold von den Fleet Foxes spricht angeblich nicht gerne vor laufender Kamera. Wir hatten am Tage ihres Berlin-Konzerts vor einigen Tagen allerdings Glück: Nicht nur später auf der Bühne, auch vor der Show zeigte er sich in bester Laune und sprach mit uns über die Leiden und Freuden des Musikerruhms. Dabei fielen auch so sympathische Sätze wie der in der Überschrift genannte. Vom Geld, das ihr Debüt eingespielt hat, gönnte er sich vor allem: „Tonnen von Platten“. So muss das. Hier das Video: