Fortsetzung eines Grusel-Klassikers: Winona Ryder bestätigt Gerüchte um „Beetlejuice 2“


von

1988 erfreute Tim Burton mit „Beetlejuice“ Freunde pechschwarzer Komödien. Seit einem Interview Burtons mit MTV im Dezember letzten Jahres gibt es Gerüchte über eine mögliche Fortsetzung. Dort verriet der Regisseur mit der Vorliebe für Morbides, dass Seth Grahame-Smith bereits ein vorläufiges Drehbuch geschrieben habe. Dieser wiederum erzählte dem „Hollywood Reporter“, dass Burton ihm Michael Keaton als Protagonisten zugesichert habe.

Nun schürte Winona Ryder die brodelnde Gerüchteküche, als sie bei der TV-Show „Late Night With Seth Meyer“ nach einer Fortsetzung gefragt wurde: „Uh, ich denke, ich kann es bestätigen, denn Tim Burton hat dieses Interview gegeben – es war wirklich streng geheim und dann machte er Werbung für ‚Big Eyes’ und dann gab er dieses Interview vor der Kamera und er sagte ‚Oh ja, wir machen das und Winona wird dabei sein’ […].“

Burton wurde gerade erst mit seinen Arbeiten zu der Horror-Novelle „Miss Peregrine’s Home For Peculiar Children“ fertig und er verkündete bereits seine Regie für eine Live-Action-Version von Disneys „Dumbo“. Wie bei einem so vollen Terminkalender Platz für „Beetlejuice 2“ bleibt, ist daher noch unbekannt.

https://www.youtube.com/watch?v=2hovKm9oFiM


George Michael: Was ist die Todesursache der Pop-Ikone?

Todesursache George Michael, der 1963 als Georgios Panagiotou geboren wurde, verstarb am 25. Dezember in seinem Haus in Goring-On-Thames, zwei stunden östlich von London. Um die Ursache seines Todes rankten sich lange die unterschiedlichsten Gerüchte – von Drogen bis Selbstmord. Mutmaßungen, der im Alter von nur 53 Jahren verstorbene George Michael habe in der Zeit vor seinem Tod wieder eine Drogenabhängigkeit entwickelt, wurden zunächst als falsch bezeichnet. Andros Georgiou, der zu Jugendzeiten eng mit Michael befreundet war (die Jungs nannten sich sogar gegenseitig „Cousin“), erklärte jedoch öffentlich, was er über den Tod seines früheren Kumpels dachte: „Ich glaube, er hatte sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite