Für dieses Festival-Ticket muss man 1 Million US-Dollar zahlen


von

Für das isländische Secret Solstice Festival wird aktuell ein Ticket für eine Million US-Dollar (umgerechnet rund 821.000 Euro) angeboten. Das wohl teuerste Festivalbändchen der Welt!

Die Vorteile für den Käufer: Ein privater Jet für sich und sechs Gäste, erstklassige Verköstigung, Sightseeing der Extraklasse und VIP-Zutritt zu exklusiven Partys mit den Headlinern des Festivals. Hierzu zählen in diesem Jahr Slayer, Stormzy, Gucci Mane, Bonnie Tyler, Death From Above und Steve Aoki.

Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören unter anderem ein Ausritt auf einem Islandpferd, eine private Helikoptertour über einen Gletscher, ein persönlicher Stylist, der einen glamourösen Instagram-Auftritt zu verantworten hat, Massagen, ein Kofferset und eine Hot-Dog-Flatrate am beliebtesten Fressstand Reykjaviks. Man möchte fast meinen, all diese „Perks“ sind keine Million wert und niemand ist bereit, so viel für ein langes Coachella-Wochenende im kalten Island auszugeben. Allerdings ist es nicht das erste Mal, dass das Secret Solstice das Millionen-Ticket anbietet. Das Luxus-Angebot gibt es seit 2015 und hat anscheinend schon den einen oder anderen dazu bewogen, die Platinkreditkarte zu zücken.

Das Schönste an diesem Festival gibt es allerdings umsonst: Weil es zur Sommersonnenwende (21. bis 24. Juni) stattfindet, können die Besucher 96 Stunden Tageslicht genießen. So sah es 2017 beim Secret Solstice Festival aus:

Dave Grohl (Foo Fighters)