Für einen guten Zweck: Mann hört eine Woche lang Nickelback

Der Amerikaner Jesse Carey lotet diese Woche die “Grenzen des für einen Menschen Erträglichen” aus, und das für einen guten Zweck: um Geld für den Bau von Trinkwasserbrunnen und Filteranlagen zu sammeln, startete er die “Nickelback Challenge”. Eine Woche lang will der Podcast-Moderator 24 Stunden am Tag Nickelback hören, egal ob beim Duschen, Arbeiten oder Schlafen.

Careys “Nickelback Challenge” läuft seit Montag, und es sind bereits über 19.000 Dollar auf dem Spendenkonto eingegangen – fast das Doppelte des ursprünglich anvisierten Ziels von 10.000 Dollar. Carey gibt dies hoffentlich die nötige Kraft, die Woche zu überstehen, auch wenn es “offensichtlich gefährlich ist, solchen Mengen Nickelback ausgesetzt zu sein.” Gleich “mehrere Ärzte” hätten ihn gewarnt, dass er “Schäden am Gehör, Hirn, den Nieren und der Seele” davontragen könnte, witzelte Carey auf seiner Webpage.

Von Nickelback gibt es bislang keinen Kommentar (und auch noch keine Spende). Eine ähnliche Aktion, bei der ein Londoner im Oktober Geld dafür sammeln wollte, Nickelback von seiner Stadt fernzuhalten, hatte Nickelbacks Frontmann Chad Kroeger mit Humor genommen: „I love it. More controversy that surrounds either myself, my personal life, the band, whatever – I think it’s hilarious.“

Anzeige

Anzeige

MagentaTV erleben: Jetzt MagentaZuhause mit TV zum Aktionspreis bestellen!*

  • 100 Sender Live-TV
  • Megathek mit Top-Serien & Filmen
  • Highspeed-Internet mit bis zu 100 MBit/s
  • 24,95 € mtl. i.d. ersten 6 Monaten*

Hier Angebot sichern

Dido im Interview: „Man muss Ratschläge nicht befolgen“

Dido Florian Cloud de ­Bounevialle O’Malley Armstrong, kurz Dido, ist neben ­Adele die wohl erfolgreichste britische Sängerin der letzten 20 Jahre. ­Ihre Alben „No Angel“ und „Life For Rent“ waren Welthits, Singles wie „White Flag“ wurden zum Soundtrack von Tragi­komödien. Dido ist die Schwester des Faith­less-Gründers Rowland „Rollo“ Armstrong, hat ihre Wurzeln in der Clubmusik, arbeitet aber mit Rappern zusammen. Eminem verwendete Passagen aus ihrem Song „Thank You“ für seinen Song „Stan“ und besetzte sie in seinem legendären Video: Sie spielte eine entführte Schwangere im Kofferraum eines Autos. Mit „Still On My Mind“ veröffentlicht die 47-Jährige nun ihr erstes Album seit…
Weiterlesen
Zur Startseite