Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Fürchterlich!“ So erteilte Beyoncé Coldplay eine Absage für ihren Song „Hook Up“

Kommentieren
0
E-Mail

„Fürchterlich!“ So erteilte Beyoncé Coldplay eine Absage für ihren Song „Hook Up“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Chris Martin hat in einem Interview mit dem US-amerikanischen ROLLING STONE verraten, wie seine Halbzeitshow-Kollegin Beyoncé ihm im Zuge ihrer kürzlichen Kollaboration offen und ehrlich die Wahrheit zu einem seiner Songs sagte.

Coldplay hatten im November den Song „Hymn For The Weekend“ veröffentlicht, für den auch Beyoncé einige Zeilen eingesungen hatte. Martin habe ihr jedoch auch einen anderen Song namens „Hook Up“ vorgeschlagen, den die Sängerin ablehnte – höflich, aber bestimmt. Ihre Worte seien gewesen: „Ich mag dich wirklich – aber das ist fürchterlich.“

Für den Musiker ist es nicht das erste Mal, dass er mit der Kritik von Musikgrößen zurecht kommen muss. Auch David Bowie habe ihm einmal eine Abfuhr erteilt. Der Wortlaut war recht ähnlich: „Das ist kein besonders guter Song, nicht wahr?“, hieß es damals vom „Starman“.

Am Sonntag waren Beyoncé und Coldplay gemeinsam bei der Halbzeitshow des Super Bowl 50 aufgetreten. Die Show sehen Sie hier.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben