Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Gänsehaut! Boss Bruce Springsteen spielt “Dancing In The Dark” für Clinton

Kommentieren
0
E-Mail

Gänsehaut! Boss Bruce Springsteen spielt “Dancing In The Dark” für Clinton

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der überzeugte Demokrat Bruce Springsteen gibt auf den letzten Metern noch mal alles für seine Kandidatin Hillary Clinton. Bei ihrer Wahlkampfveranstaltung am Montag in Philadelphia spielte der “Boss” drei seiner Songs auf seiner Akustik-Gitarre: “Dancing In The Dark”, “Thunder Road” und “Long Walk Home”.

Trump Go Home

In den vergangenen Monaten hatte Springsteen schon mehrmals Ärger mit dem Lager des republikanischen Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump. Die legten vor ihren Events mehrfach “Born In The USA” auf – für den “Boss” ein berechtigter Affront.

In der Independence Hall von Philadelphia führte der 65-Jährige nun seine bewegenden Interpretationen der Klassiker auf. “Long Walk Home” kündigte er mit den Worten an, es sei ein “Gebet für die Zeit nach der Wahl.”

Über Trump sagte Springsteen: “Seine Vision reicht nicht weit, er verfolgt nur seine eigenen Interessen – sein Ego ist ihm wichtiger als Amerika an sich.”

Springsteens Auftritt:

https://youtu.be/o5XuO5EEdSs
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben