aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Serien wie „Game of Thrones“: Diese Alternativen trösten Fans über das Aus hinweg

Game Of Thrones: 7. Staffel ist angekündigt, Gehaltsliste verrät Großverdiener

>>> In der Galerie: „Game Of Thrones“: neue Bilder aus Staffel 4

„Game Of Thrones“-Fans dürfen sich freuen: Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, wird es sehr wahrscheinlich mindestens sieben Staffeln der HBO-Erfolgsserie geben. Bisher hatten die Schauspieler zwar nur einen Vertrag über sechs Seasons unterschrieben, aber inzwischen sei auch die Unterschrift für eine weitere Verlängerung der Serie gesetzt.

Auch wenn der Pay-TV-Sender eigentlich vor lang laufenden Shows zurückschreckt und aus qualitativen Gründen gerne früher als später den Stecker zieht, könnte man bei „Game Of Thrones“ eine Ausnahme machen. Vor allem auch über den Streaming Dienst HBO Go wird die Fantasy-Saga wie kaum eine andere TV-Reihe nachgefragt.

Interessant für die Vertragsverlängerung ist aber auch die Gehaltsfrage. Wie der „Hollywood Reporter“ ebenfalls herausgefunden haben will, gibt es zwei verschiedene Gehaltsgruppen – A und B. Auf der „A-Liste“ stehen Kit Harrington (Jon Snow), Peter Dinklage (Tyrion Lannister), Lena Headey (Cersei Lannister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), und Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lannister). Sie alle haben gemeinsam unterschrieben. Wie der „Hollywood Reporter“ nicht vergisst zu erwähnen bedeutet dies keinesfalls, dass allein die Unterschrift einen Hinweis darauf gibt, wer vor dem Tode verschont bleibt. Überraschungen sind – wie gewohnt – nicht ausgeschlossen. Zuletzt wurde auch bekannt, dass sich die Autoren der Serie in den neuesten Staffeln deutlich mehr Freiheiten gegenüber der Romanvorlage von George R.R. Martin nehmen.

Für die „B-Liste“ konnte das Branchenmagazin nur Natalie Dormer (Margaery Tyrell), Sophie Turner (Sansa Stark) und Maisie Williams (Arya Stark) nennen. Aber es ist davon auszugehen, dass sich noch einige weitere Darsteller in dieser Gehaltsstufe befinden. Interessant ist, dass Fan-Liebling Maisie Williams nur in der „B-Riege“ zu finden ist. Vielleicht spielt es eine Rolle, dass sie erst 17 Jahre alt ist. Höchstwahrscheinlich verdient sie trotzdem wesentlich mehr Geld als die meisten anderen jungen Menschen in ihrem Alter.

HBO hat zwar bisher keine offiziellen Zahlen veröffentlicht (und wird es wohl auch in Zukunft nicht tun), aber Gerüchten zufolge verdienen Headey und Dinklage 160.000 Dollar pro Episode – das macht 1,5 Millionen Dollar pro Staffel. Wie der „Hollywood Reporter“ andeutet, haben sie für die siebte Staffel noch deutlich höhere Gehälter herausgeholt.

>>> Sehen Sie in der Galerie: Die besten Bilder von Emilia „Khaleesi“ Clarke

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

„Game Of Thrones“: Darum tötete Jon Snow seine Daenerys

Als Schauspieler Kit Harrington vom Schicksal der Romanze seiner Figur Jon Snow und Daenerys Targaryen (gespielt von Emilia Clarke) erfuhr, brach er vor dem gesamten Cast in Tränen aus. Denn trotz schlechter Kritiken der achten und letzten Staffel von „Game Of Thrones“ hatte es das Serienfinale in sich. Nun gab Harington eine mögliche Erklärung dafür ab, weshalb seine Liebesgeschichte ein solch dramatisches Ende nahm. In einem Interview mit dem „Hollywood Reporter“ erklärte der Brite, Jon Snow habe seine Liebhaberin (die ebenso auch seine Tante ist) getötet, um die Stark-Familie zu schützen: „Jon hält sich vor Augen: Daenerys oder Sansa und Arya.…
Weiterlesen
Zur Startseite