Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

„Game of Thrones”-Star Maisie Williams rechnet mit Hollywood ab

Kommentieren
0
E-Mail

„Game of Thrones”-Star Maisie Williams rechnet mit Hollywood ab

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Maisie Williams, Schauspielerin bei „Game of Thrones“ macht sich offenbar nicht viel aus den Oberflächlichkeiten, die Hollywood ausmachen. In einem Interview verriet die Darstellerin, die in der Serie „Arya Stark“ spielt, welche Erfahrungen sie dort gemacht hat.

Manche der Drehbücher, die sie von großen Filmstudios zugeschickt bekommt, seien „richtig schlecht“. Insbesondere die eindimensionalen Rollen für Frauen hätten sie überrascht. Darüber hinaus sei Hollywood zwar nicht von Grund auf böse, aber einfach „totaler Fake“, so die Schauspielerin laut „InStyle“.

Wenn du darauf aus bist, Freunde für eine Nacht zu haben und mit denen eine tolle Zeit verbringen möchtest, ist das cool. Viele Leute wissen, dass das alles Bullshit ist und sie lassen sich einfach treiben und haben eine Nacht, in der alle Spaß haben und chillen. Niemand mag sich wirklich, aber alle haben eine großartige Zeit.

Die 18-Jährige hatte darauf aber bisher keine Lust: „Ich habe kein Bedürfnis danach, so zu tun, als sei ich ein Freund für eine Nacht. Das langweilt mich so sehr.“

 

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben