ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Voting: Die 500 besten Alben aller Zeiten!

Gewählt: die 48 besten Alben von Januar bis Juni 2013

Jeder durfte bis zu zehn wählen, am Ende hatten wir 48. Acht ROLLING-STONE-Redakteure und -Autoren reichten eine Liste mit ihren zehn liebsten Alben des ersten Halbjahres ein (dem einen oder anderen reichten auch fünf).

Entstanden ist eine Liste mit den 48 besten Alben der Monate Januar bis Juni 2013 – oder zumindest eine Auflistung derjenigen Platten, die wir unseren Lesern ans Herz legen. Die Liste ist nach Anzahl der Alben-Nennungen sortiert.

Den Spitzenplatz mit fünf Empfehlungen erreichte Lloyd Cole, dem Arne Willander in der aktuellen Ausgabe eine „späte Blüte“ ausweist. Über dessen neues Album „Standards“ schreibt Willander: „Es ist nie zu spät für die große Platte eines Songschreibers, der über die Zeiten hinweg etwas Altertümliches geschaffen hat: ein Werk.“

Anzeige

Vampire Weekend („Mondern Vampires Of The City“) und Iron & Wine („Ghost on Ghost“) folgen mit vier Nennungen dicht auf. Ja, aber wo sind denn Depeche Mode? Sind nicht dabei! Die einflussreiche Elektro-Band fehlt in unserem Poll der besten Alben des ersten Halbjahres.

Den vollständigen Überblick bietet die Galerie, in unserer Deezer-Playlist sind ausgewählte Songs der Alben:

Alben-Liste von Sandra Adler, Maik Brüggemeyer, Birgit Fuß, Sassan Niasseri, Ralf Niemczyk, Fabian Peltsch, Arne Willander und Sebastian Zabel.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Zum 20. Jubiläum: Das ROLLING-STONE-Forum wählt die besten Platten von 1994-2014

Aus 80 Listen hat unser Forumsnutzer Pipe-Bowl zum ROLLING-STONE-Jubiläum die besten Alben der letzten 20 Jahre zusammengestellt. Dabei dürften einige Überraschungen sein: So konnte eine Band, deren Debüt 1994 erschien, gleich ihr Gesamtwerk unter den Top 20 platzieren. Mit jeweils drei Platzierungen gehen die Musikjahre 1995 und 1997 als Gewinner der Top 20 hervor. Hier finden Sie den Originalthread mit den Einzellisten unserer Forumsnutzer – und der Top 100, bei denen die ROLLING-STONE-Mitarbeiterlisten mitberücksichtigt wurden.
Weiterlesen
Zur Startseite