Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Gewinnen: Bad Company – “Live In Concert 1977 & 1979”

Kommentieren
0
E-Mail

Gewinnen: Bad Company – “Live In Concert 1977 & 1979”

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Obwohl Bad Company als eine der besten Live-Stadion-Bands der siebziger Jahre gelten, veröffentlichten sie nie ein offizielles Live-Album. Mit “Live In Concert 1977 & 1979” beenden Rhino Records diesen unhaltbaren Zustand nun zum 29. April 2016.

Es ist das erste offizielle Live-Album, das die Band im Original-Line-Up mit Paul Rodgers, Mick Ralphs, Simon Kirke und Boz Burnell präsentiert. “Live In Concert 1977 & 1979” erscheint als Doppel-CD mit über zweieinhalb Stunden Spieldauer. Im Laufe des Jahres werden beide Konzerte überdies jeweils extra als Doppel-Vinyl-LPs veröffentlicht werden.

Disc 1 wurde während des Konzerts im Summit House, Texas, am 23. Mai 1977 mitgeschnitten, als die Band mit ihrem vierten Album „Burning Sky“ auf Tour war. Nachdem sie damals den Titeltrack des Albums als Opener gespielt hatten, fuhren sie mit einem ausgewählten Repertoire aus den vorgehenden Alben “Run With The Pack” (1976), “Straight Shooter” (1975) und “Bad Company” (1974) fort.

Bad-Company-Live1977+1979-CD-Cover-px400
Disc 2 katapultiert den Hörer dann gut zwei Jahre weiter: Am 9. März 1979 spielten Bad Company während ihrer Tour zum Multi-Platin-Album “Desolation Angels” in London. Neben einigen Songs von früheren Alben, die nicht auf dem Konzert von Disc 1 enthalten sind, etwa “Run With The Pack”, “Rock Steady” und “Can’t Get Enough”, stellten sie mit “Rock’n’Roll Fantasy”, “Gone, Gone, Gone” und “She Brings Me Love” auch einige Tracks aus dem damals neuen Album vor.

Die zusätzliche Live-Aufnahme ist die Bad-Company-Version von “Hey Joe”, die am 26. Juni 1979 im Captiol Centre in Washington, DC, aufgenommen wurde.

Das Tracklisting

Disc One: Live at The Summit, Houston, Texas (5/23/77)

01. “Burnin’ Sky”

02. “Too Bad”

03. “Ready For Love”

04. “Heartbeat”

05. “Morning Sun”

06. “Man Needs Woman”

07. “Leaving You”

08. “Shooting Star”

09. “Simple Man”

10. “Movin’ On”

11. “Like Water”

12.“Live For The Music”

13. Drum Solo

14. “Good Lovin’ Gone Bad”

15 .“Feel Like Makin’ Love”

 

Disc Two: Live at The Empire Pool, Wembley, London (3/9/79)

01. “Bad Company”

02. “Gone, Gone, Gone’

03. “Shooting Star”

04. “Rhythm Machine”

05. “Oh, Atlanta”

06. “She Brings Me Love”

07. “Run With The Pack”

08. “Evil Wind”

09. Drum Solo

10. “Honey Child”

11. “Rock Steady”

12. “Rock ‘n’ Roll Fantasy”

13. “Hey Joe”*

14. “Feel Like Makin’ Love”

15. “Can’t Get Enough”
* aus dem Capitol Center, Washington, DC (6/26/79)

 

ROLLING STONE verlost ein Live-Album von Bad Company – um teilzunehmen, füllen Sie das untenstehende Formular aus. Das Lösungswort lautet „Bad Company“.

Das Gewinnspiel endet am 20. Mai – der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Ihre Lösung (Pflichtfeld)

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben