Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Gibt es ein „Friends“-Remake? Schauspieler treten in Fernseh-Special auf

Kommentieren
0
E-Mail

Gibt es ein „Friends“-Remake? Schauspieler treten in Fernseh-Special auf

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

„I’ll be there for you“ – jeder Serienjunkie hat sofort einen Ohrwurm, wenn er diese Zeile liest, denn es war die prägnante Lied-Zeile aus der Titelmelodie von „Friends“.

Seit die Serie 2004 zum letzten Mal über die Bildschirme flackerte, wünschen sich unzählige Fans nichts sehnlicher als ein Remake ihrer einstigen Lieblingssendung.

Nun werden die sechs Freunde tatsächlich endlich wieder im TV zu sehen sein.

Doch leider nicht in einer neuen Überraschungsstaffel, sondern als Gäste bei einem NBC-Special zu Ehren von “Friends”-Regisseur James Burrows, der kürzlich bei seiner 1000sten Fernseh-Episode die Aufnahmen leitete.

Allerdings räumt Bob Grennblatt, Leiter vom NBC-Unterhaltungsbereich, ein, dass eventuell nicht alle sechs Schauspieler gleichzeitig zu sehen sein werden.

„Ich hoffe, dass alle sechs zur selben Zeit im selben Raum sein werden, aber ich bin nicht sicher, ob wir das logistisch hinbekommen.“

Dennoch wird es einiges zu sehen geben, denn neben den „Friends“-Darstellern treten weitere Serien-Stars auf, zum Beispiel die Schauspieler von „Taxi“, „Cheers“, „Will & Grace“, „Frasier“, „Mike & Molly“ und „The Big Bang Theory“.

Und wer weiß, vielleicht zündet dieses Wiedersehen von Jennifer Aniston, Courtney Cox, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Matthew Perry und David Schwimmer ja auch den ersten Funken für die Idee, die alte Serie doch noch mal aufleben zu lassen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben