Gitarrenblues und nackte Haut: Saint Laurent Paris entwirft Musikvideo für Curtis Harding


von

Kein großes Modelabel setzt so sehr auf den Mythos des Rock’n’Roll wie Saint Laurent Paris. Kreativchef Hedi Slimane hat soeben für den Bluessänger Curtis Harding in Los Angeles ein kongeniales Video für die erste Singleauskopplung „Next Time“ (Burger Records) des im März 2014 erscheinenden Debütalbums gedreht. Der Clip erscheint im Rahmen des “Saint Laurent Paris Music Project“, für das Slimane – stets selbst hinter der Kamera –  ausgesuchte Popstars in den schicken Klamotten des französischen Traditionshauses ablichtet. Er fotografierte schon Courtney Love, Daft Punk, Beck und Jake Bugg. Nun wird Slimane zum Regisseur des ehemaligen Gitarristen von Cee-Lo Green, der auch beim Black-Lips-Side-Projekt Black Sun dabei war.

Zu Hardings Garageblues inszeniert Slimane in dem verträumten Schwarzweiß-Video das neue Saint-Laurent-Gesicht Grace Hartzel androgyn und mädchenhaft wie einst die junge Jane Birkin. Oben ohne posiert die zerbrechliche Schönheit in Röhrenjeans am Strand der West Coast, oder räkelt sich auf einer Ledercouch. Harding dagegen bleibt angezogen. In lässiger Fransenlederjacke und dunkler Sonnenbrille hängt er, ganz in seinem Gitarrenspiel vertieft, auf dem Bett eines Spiegelzimmers herum.

Die spartanische Neo-Soul-Inszenierung entspricht ganz dem ästhetischem Weltbild von Hedi Slimane, mit der er die Modemarke umgekrempelt und verjüngt hat. Bei dieser Arbeit vertraut er ganz seinem Gespür für Talente aus der Independent-Szenerie und verknüpft diese mit modischen Elementen des verstorbenen Firmengründers Yves Saint Laurent. Bislang hat Slimane bei seiner musikalischen Auswahl stets ein gutes Händchen bewiesen. Harding gilt als eigenwilliger Erneuerer des Genres, zuletzt überraschte er mit einer Coververion von „Here she comes now“ von Velvet Underground. Man darf also gespannt sein, welchen musikalischen Weg der Bluesmann aus Michigan nehmen wird.

SAINT LAURENT MUSIC PROJECT / CURTIS HARDING from Yves Saint Laurent on Vimeo.