Highlight: Arte-Mediathek: Das sind die besten Musik-Dokus und Konzerte

Glastonbury Festival 2016: David Bowie bekommt Tributshow

Wenn im Sommer dieses Jahres wieder das Glastonbury Festival stattfindet, wird David Bowie sein ganz spezielles Tribut bekommen. Dies hat Veranstalter Michael Eavis nun offiziell bestätigt.

David Bowie war 2000 Headliner des Festivals und sein Auftritt soll auf großen Monitoren gezeigt werden. Dazu Eavis im Interview mit Radio X:

„Wir zeigen einen Film von seinem Auftritt aus dem Jahr 2000. Er wird auf einen der Bildschirme gezeigt, während die Bühnen abgeschaltet sind. Wir zeigen das gesamte Set.“

Das Glastonbury Festival findet in diesem Jahr vom 22. bis 26. Juni 2016 statt. Coldplay wurden schon als Headliner angekündigt, PJ Harvey wurde ebenfalls für das Festival bestätigt. Weitere Künstler und Bands sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden.

David Bowie starb am 10. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren an Krebs.


Arte TV: Dokus über Rammstein und David Bowie

Heute auf arte: „David Bowie – Die ersten fünf Jahre“ startet ab 22:25. Bowies Zeit begann nicht erst mit „Ziggy Stardust“, dem Song, der ihn 1972 mit den „Spiders from Mars“ berühmt machte, sondern fing schon früh mit Folk und Pop Experimenten an. Der Dokumentarfilm beleuchtet mit ehemaligen Weggefährten die Anfangsjahre des jungen David Robert Jones, über die bis heute wenig bekannt ist. https://www.instagram.com/p/B3M8mSVgrOC/ Um Mitternacht folgt „Ziggy Stardust and the Spiders from Mars“, eine Würdigung der Musik-Ikone, die den letzten Auftritt von Bowies androgyn geschminkter Kunstfigur Ziggy Stardust zeigt. Der legendäre Konzertfilm von 1973 ist anlässlich dreißigjährigen Jubiläums 2003…
Weiterlesen
Zur Startseite