Götz George: Duisburg trauert um Schimanski – Reaktionen aus dem Netz

Horst Schimanski war seine wohl populärste Rolle: Götz George spielte den Duisburger Polizisten ab 1981 und das insgesamt 48 Mal, darunter auch zwei Mal im Kino. Nun nimmt die Ruhrpott-Stadt Abschied vom sanften Macho. Auch auf Twitter wird getrauert.

Eine Stadt nimmt Abschied

Götz George zu Ehren gibt es in Duisburg seit 2014 ganz in der Nähe des Franz-Haniel-Platz die „Horst-Schimanski-Gasse“. Und genau hier nahmen am heutigen Montag (27. Juni), Fans Abschied vom großen Götz George, indem sie die Gasse und das Straßenschild mit Blumen schmückten.

Standort der Horst-Schimanski-Gasse in Duisburg
Standort der Horst-Schimanski-Gasse in Duisburg

Der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link (SPD) hat in einer Rede die Bedeutung von Götz George herausgestellt:

„Keine andere Filmfigur ist für mich so eng mit der Stadt Duisburg verbunden wie eben jener Horst Schimanski. Er wird mir und den Menschen in Duisburg fehlen.“

Trauer auf Twitter

Auf Twitter nehmen viele Fans, Schauspieler und andere Persönlichkeiten ebenfalls Abschied von Götz George:

Götz George: Leader Of The Pack

Google Maps

Die zehn besten Filme von Arnold Schwarzenegger

10. Running Man (1987) Stephen King, der unter dem Pseudonym Richard Bachman die Romanvorlage schrieb, war nicht allzu angetan von der Auswahl Schwarzeneggers als Hauptdarsteller. Der Rollenname Ben Richards blieb zwar erhalten, jedoch war der Antiheld in der Vorlage ein Arbeiter, in Paul Michael Glasers Film (den King in seinem 1982 erschienenen Werk übrigens im Jahr 2017 angesiedelt hatte!) ist er eben ein Polizist mit dem Körper des österreichischen Bodybuilders. „Hard Time or Prime Time!“, lautet das Motto der „Hunger Games“ à la Arnie. Die Brutalität der Zukunftswelt, in der Kriminelle in einer Gameshow vor Millionenpublikum um ihr Leben kämpfen,…
Weiterlesen
Zur Startseite