Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Goodbye: David Bowie bricht „Hello“-Rekord von Adele


von

36 Millionen. So oft wurde „Hello“ von Adele an einem einzigen Tag auf der Videoplattform Vevo angeschaut. Ein Rekord im Dezember – der nur kurze Zeit später gebrochen wurde. David Bowie ist dies nun posthum geglückt, da sein Videokatalog ganze 51 Millionen Mal innerhalb eines Tages angeschaut wurde.

Der Rekord wurde am 11. Januar 2016 gebrochen, also einen Tag nach dem Tod von David Bowie. „Hello“ von Adele wurde am 23. Oktober 2015 ganze 36 Millionen Mal gesehen, es hat also fast drei Monate gedauert, um diesen Rekord zu brechen. Und mit 51 Millionen Views wurde er gar um Längen geschlagen. Allerdings muss festgehalten werden: Adele triumphierte mit nur einem Song, bei Bowie zählte der gesamte Backkatalog.

Mit 11,1 Millionen Views war „Lazarus“ das am häufigsten angesehene Video von Bowie:

David Bowie starb am 10. Januar 2016 im Alter von 69 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Sein letztes Album, „Blackstar“ wurde am 08. Januar 2016 veröffentlicht.


David Bowie: Ergänzungsalbum zu „Metrobolist“ erscheint

„The Man Who Sold The World“ markierte David Bowies Übergang zu einer seiner bahnbrechendsten Werkphasen. Hier begann die Zusammenarbeit mit Gitarrist Mick Ronson und die Spiders Of Mars waren alsbald geboren. Vielen Bands und Musikern gilt die LP als große Inspiration fürs eigene Schaffen; Black Sabbath bewunderten es, Nirvana benannten einen Song danach. 2020 wurde der Nachfolger von „Space Oddity“ (der zunächst ein Misserfolg war) unter seinem ursprünglich angedachten Titel, „Metrobolist“, wiederveröffentlicht. Er enthielt einen neuen Mix von Produzent Tony Visconti. Nun erscheint am 28. Mai ein neues 2-CD-Set unter dem Namen „The Width Of A Circle“. Es ist als…
Weiterlesen
Zur Startseite